Der erste "Runde" für die Landjugend

Die Landjugend Tiffen ist auf 40 Mitglieder angewachsen. Die Gruppe ist innerhalb der Dorfgemeinschaft sehr aktiv
5Bilder
  • Die Landjugend Tiffen ist auf 40 Mitglieder angewachsen. Die Gruppe ist innerhalb der Dorfgemeinschaft sehr aktiv
  • Foto: Cernic
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

TIFFEN (fri). Wenn Mitglieder der Landjugend Tiffen ihre Gruppe beschreiben, dann fallen sofort Worte wie Brauchtum, Gemeinschaft, Freundschaft und Zusammenhalt!

Aktiv eingebunden

Als einer von zwölf Vereinen in der Dorfgemeinschaft Tiffen gestalten die Landjugend-Mitglieder das Dorfleben aktiv mit und sind in alle öffentlichen Veranstaltungen eingebunden. "Mit unseren jährlichen Fixpunkte – wie das Osterhaufnhatzn oder die 1. Mai-Feier – gestalten wir das Leben im Dorf mit und tragen unseren Teil zum Zusammenhalt bei", erklärt Obmann Harald Bacher.
Derzeit zählt die Landjugend 40 Mitglieder, die gemeinsam an einem Strang ziehen und ein gemeinsames Ziel haben. Dass die Stimmung passt, beweist allein die Tatsache, dass sich die Mitgliederzahl von der Gründung bis zum ersten "runden" Geburtstag vervierfacht hat. "Vor zehn Jahren wurde die Landjugend Tiffen von Gründungsobmann Stefan Weißenbacher und Mädelleiterin Susanne Sommer ins Leben gerufen. Waren es anfänglich zehn Personen, sie sich engagierten, so ist die Gruppe mittlerweile auf 40 angewachsen", freut sich Bacher gemeinsam mit Mädelleiterin Tanja Mattersdorfer.

Man wächst zusammen

Das gemeinsam Erlebte schweißt die jungen Menschen zusammen. "Ganz egal ob wir uns auf der Fürstenhütte auf der Flattnitz zum Wandern treffen, beim Canyoning im Mölltal Spaß haben, die Tatort-Projekte in die Tat umsetzen oder beim 4er-Cup unseren Mann und unsere Frau stehen, jeder Ausflug, jedes Event formt die Gemeinschaft neu. Auch Veränderungen können Positives bewirken."

"Zusammenhalten bringt alle weiter!"
Wenn die Mitglieder der Landjugend Tiffen in den letzten zehn Jahren gelernt haben, dann dass man gemeinsam viele Dinge in Bewegung versetzen kann. "Wenn man als Gruppe auftritt, findet man Gehör, wird ernst genommen", so Harald Bacher und Tanja Mattersdorfer. "Wir sind stolz, dass wir unseren Beitrag für ein gutes Miteinander im Dorf leisten können."

Landjugend Tiffen
Obmann: Harald Bacher
Mädelleiterin: Tanja Mattersdorfer
Mitglieder: ca. 40

Jubiläum: 16. und 17. September 2017 im Dorfgemeinschafts-Haus.
Am 16. September Abendveranstaltung mit den jungen Wernbergern und am 17. September ökumenischer Gottesdienst in der Kirche in Tiffen mit anschließendem Frühschoppen.

Autor:

Isabella Frießnegg aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.