Nachruf
Feldkirchner Pfarrgemeinde trauert um Karl Hatzel

Langjähriger Diakon Karl Hatzel ist verstorben.
2Bilder
  • Langjähriger Diakon Karl Hatzel ist verstorben.
  • Foto: Pressestelle der Diözese Gurk
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Der Ständige Diakon Karl Hatzel ist vor wenigen Tagen verstorben.

FELDKIRCHEN. Karl (Charly) Hatzel, der 20 Jahre lang als Ständiger Diakon im Pfarrverband Feldkirchen tätig war, ist am Donnerstag, dem 22. Juli, im 63. Lebensjahr verstorben. Am Mittwoch, dem 28. Juli, gibt es von 9 bis 18 Uhr die Möglichkeit, in der Aufbahrungshalle Feldkirchen vom Verstorbenen Abschied zu nehmen. Das Requiem für Hatzel wird am Donnerstag, dem 29. Juli, um 11 Uhr in der Stadtpfarrkirche Feldkirchen gefeiert.

Arche Mitbegründer

Karl Hatzel, am 17. Februar 1959 geboren, wurde am 9. September 2001 im Klagenfurter Dom zum Ständigen Diakon geweiht und war seither in dieser Funktion neben seinem Beruf als Religionslehrer im Pfarrverband Feldkirchen tätig.Die Jugend- und Familienpastoral waren ihm stets besondere Anliegen. So leitete er unter anderem 20 Jahre lang Eheseminare in der Diözese Gurk und war Mitgründer des Jugendzentrums „Arche“ in Feldkirchen.
Hatzel war verheiratet und Vater einer erwachsenen Tochter.

Langjähriger Diakon Karl Hatzel ist verstorben.
Anzeige
Herbstzauber in Bad Kleinkirchheim: Im Hotel Almrausch genießen Sie zauberhafte Momente im goldenen Paradies der Nockberge.
1 1 7

Vom Berg zum See
Zauberhafte Momente im Hotel Almrausch genießen

Genießen Sie goldene Herbstmomente und einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Region Nockberge im Hotel Almrausch. BAD KLEINKIRCHHEIM. Im persönlich geführten 4-Sterne-Hotel in Bad Kleinkirchheim checken Sie nicht ein, sondern kommen an. Hier werden Entspannung, Genuss und Wohlbefinden erlebbar. In einem der 31 Zimmer bekommen Sie sofort die Gelegenheit, nach der Anreise zu relaxen und die Aussicht auf die Nockberge zu genießen., Alle, die ein kleines, persönliches Wellnesshotel suchen, sind...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen