Unkraut und sein großer Nutzen

Was die St. Ruprechter schon immer über "Unkraut" wissen wollten, erfuhren sie von Lydia Grafschafter aus erster Hand
  • Was die St. Ruprechter schon immer über "Unkraut" wissen wollten, erfuhren sie von Lydia Grafschafter aus erster Hand
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

ST. RUPRECHT. Sehen Sie Gänseblümchen, Giersch und Löwenzahn auch als "Unkraut " an? Vom Gegenteil ließen sich die Mitglieder der Dorfgemeinschaft St. Ruprecht überzeugen. Lydia Grafschafter erzählte den interessierten Zuhörern von ihren Erfahrungen mit diesen Pflanzen. In ihrem "Entdeckungsgarten" werden diese – und natürlich auch andere Pflanzen – geerntet, getrocknet, vermahlen und zu verschiedenen Erzeugnissen verarbeitet. Man muss schließlich nur wissen, welchen Nutzen das "Unkraut" haben kann.

Autor:

Isabella Frießnegg aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.