Langlauf
Miriam Pontasch (15) startet erstmals im Europacup

2Bilder

Langlauf-Talent Miriam Pontasch vom Skiclub Bad Kleinkirchheim hat sich mit guten Leistungen auf nationaler Ebene für den Europacup am 20. März in Deutschland qualifiziert. 

BAD KLEINKIRCHHEIM (stp). Die 15-Jährige Miriam Pontasch ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Die Langläuferin vom Skiclub Bad Kleinkirchheim hat beim No-Borders-Cup in Villach in ihrer Altersklasse (Jahrgänge 2004/2005) über 5 Kilometer im klassischen Stil sensationell gewonnen. Zudem krönte sie sich Ende Feber zur Vize-Staatsmeisterin über 7,5 Kilometer klassisch und 5 Kilometer Skating. "Die Erwartungen waren heuer nicht so hoch gesteckt, da Miriam das erste Jahr in der Altersklasse Jugend 1 startet und damit die Jüngste aller Starterinnen ist", berichtet ihr Trainer, Andreas Fuchs. Der gebürtige Steirer lebt seit 2014 in Kärnten und trainiert seit Winter 2016 mit Miriam Pontasch.

Internationales Geschäft

"Ziel ist ganz klar der Sprung in den ÖSV-Kader. Das ist derzeit aufgrund der Sanktionierungen im Langlaufbereich aber nicht so einfach. Es gibt maximal zwei Plätze im C-Kader", so Fuchs. Ein erster Schritt in die richtige Richtung hat Pontasch mit ihren Top-Resultaten aber schon gemacht. Sie darf am 20. März mit dem ÖSV-Team zum Europacup nach Zwiesel (Deutschland) fahren und dort in ihrer Altersklasse an den Start gehen. "Viel erwarten darf man sich nicht, die Gegner kommen aus internationalen Spitzennationen wie Deutschland, Italien oder Frankreich. Aber es ist für sie ein erstes Hineinschnuppern in das internationale Geschäft", so Fuchs. 

Kooperation mit Sport Borg Spittal

Im täglichen Training ist vor allem die Kooperation mit dem Sport Borg in Spittal wichtig, das Pontasch seit diesem Schuljahr besucht. "Die Abstimmung von Schule und meinem Training mit Miriam läuft perfekt", so Andreas Fuchs.

Autor:

Stefan Plieschnig aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen