Nachwuchsförderung im Zeichen des Giebelkreuzes

LSVK-Präsident Willibald Liberda, Selina Millonig, Anna Tropper, Patrick Wenzl, Pirmin Hacker, VDir. Peter Gauper
  • LSVK-Präsident Willibald Liberda, Selina Millonig, Anna Tropper, Patrick Wenzl, Pirmin Hacker, VDir. Peter Gauper
  • Foto: Valentin
  • hochgeladen von Erich Hober

Mit einem Technikbewerb am Mölltaler Gletscher startete der Raiffeisen Schülercup in seine bereits 42. Saison. Die Vorbereitung darauf wurde mit diversen Kursen am Kiststeinhorn und am Mölltaler Gletscher durchgeführt. Augenmerk wurde auf die Ausbildung der Schitechnik, der sportmotorischen Fähigkeiten und die Kondition gelegt. Die Konditionskurse an sich wurden am Klopeiner See und in Schielleiten (Steiermark) absolviert.

Das langfristige Ziel der intensiven Vorbereitung ist die bestmögliche Vorbereitung der Schüler auf den Jugendkader des Kärntner Landesschiverbandes (LSVK). Gemeinsem mit dem Trainerteam des LSVK mit Cheftrainer Kurt Messner und Schülertrainer Robert Fixl sowie Stefan Moser wird versucht, den Läufern ein hohes Maß an Ausbildung zu bieten.

Junge müssen sich quälen
LSVK-Präsident Willibald Liberda: "Wir haben 35 Kaderangehörige in den Nationalteams. Das gab es schon lange nicht mehr." Er betont auch, dass sich die Jungen - wenn sie an die Spitze kommen wollen - quälen müssen. Eine Prognose für den Sieg des Cups ist scher abzugeben. Bei den Burschen zählen Adrian Pertl, Pirmin Hacker, Nicola Riegler und Patrick Wenzl zu den Favoriten. Bei den Mädels sind dies Claudia Stückler, Katharina Truppe (beide Schüler III), Selina Millonig und Anna Tropper (beide Schüler II).

"Kein Gießkannenprinzip"
Raiffeisen-Vorstandsdirektor und Vizepräsident des LSVK, Peter Gauper: "Die Verbindung Raiffeisen und Sport ist eine lange. Beim Sponsoring arbeiten wir nicht mit der Gießkanne. Partnerschaft und Verlässlichkeit sind für uns wichtige Eigenschaften." Wie Partnerschaft für Raiffeisen aussieht, zeigt Gauper anhand des Beispiels Hermann Maier: "Wir haben ihn auf dem Weg zur Spitze unterstützt, auch nach dem Unfall - wo wir nicht wussten, wie es weitergeht - und auch nach seiner Karriere."

Bekannte Rennläufer entsprangen aus dem Raiffeisen-Schülercup
"Klingende Namen wie Sabine Egger, Rainer Schönfelder, Werner Franz, Selina Heregger oder Roland Assinger waren Gewinner der begehrten Schülercup-Trophäe", so Gauper.
Den Schülercup in der letzten Saison gewannen übrigens Selina Millonig (Schüler I, weiblich, SV Villach), Claudia Stückler (Schüler II, weiblich, ASKÖ ESV St. Veit an der Glan), Mario Valente (Schüler I, männlich, SC Bad Kleinkirchheim) und Roman Unterwieser (Schüler II, männlich, ASKÖ SC Rosental).

Autor:

Erich Hober aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.