Regionalität
Check: Welche regionalen Lebensmittel kommen in den Einkaufswagen?

Kammerrat Vizebürgermeister Siegfried Huber, LK-Feldkirchen Mitarbeiterin Irmgard Lackner, LK-Feldkirchen Leiter Wilfried Mödritscher, Landjugend Landesobmann-Stellvertreter Thomas Malle (v.l.)
3Bilder
  • Kammerrat Vizebürgermeister Siegfried Huber, LK-Feldkirchen Mitarbeiterin Irmgard Lackner, LK-Feldkirchen Leiter Wilfried Mödritscher, Landjugend Landesobmann-Stellvertreter Thomas Malle (v.l.)
  • Foto: Friessnegg
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Landwirtschaftskammer-Aktionstag „Schau auf regionale Qualität“ rückt Vorteile heimischer Lebensmittel ins Bewusstsein.

FELDKIRCHEN. Die Landwirtschaftskammer Kärnten informierte am 2. Oktober bei Supermärkten im ganzen Bundesland über die Vorteile von Lebensmitteln von heimischen Bauern. Einkaufswagen-Checks sensibilisierten für die Bedeutung von Gütesiegeln.

Wertschöpfung bleibt hier

Heimische Lebensmittel liegen bei den Kärntnern nicht erst seit der Covid-Krise voll im Trend. Doch bei der Produktwahl im Lebensmittelmarkt sind Konsumenten mit dem großen Angebot überfordert. Die österreichweite Kampagne „Das isst Österreich“ des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Tourismus will aufzeigen, wie man heimische Herkunft beim Einkauf erkennen kann und welche Vorteile der Griff zu Lebensmitteln aus der Region hat. Die LK Kärnten beteiligt sich an dieser Kampagne, denn auch für Kärnten bringt der Kauf heimischer Lebensmittel viele Vorteile: „Wie eine aktuelle Studie des Instituts für höhere Studien im Auftrag von LK und Land Kärnten zeigt, würde eine Verdoppelung des Einkaufs heimischer Lebensmittel durch Kärntner Haushalte und Gastronomie die Wertschöpfung in Kärnten um 41,9 Mio. Euro erhöhen,“ ist LK-Präsident Johann Mößler vom Mehrwert heimischer Lebensmittel für den Wirtschaftsstandort Kärnten überzeugt. Das unterstreicht auch der Leiter der LK-Außenstelle Feldkirchen Wilfried Mödritscher: "Mit dem Kauf regionaler Lebensmittel werden Arbeitsplätze und damit die Lebensgrundlage vieler Familien gesichert."

Regional kaufen & gewinnen

Vor diesem Hintergrund informierten in Feldkirchen Kammerrat Vizebürgermeister Siegfried Huber, von der LK-Außenstelle Feldkirchen Wilfried Mödritscher und Irmgard Lackner sowie Thomas Malle, Landesobmann Stellvertreter der Landjugend die Konsumenten was heimische Qualität ausmacht. "Das rot-weiß-rote AMA Gütesiegel und das AMA Biosiegel garantieren nachvollziehbar hohe Qualität aus Österreich", betont Huber. Im Zentrum des Aktionstages stand ein „Einkaufswagen-Check“. Bei diesem Gewinnspiel gab es als Belohnung für heimische Produkte mit AMA-Gütesiegel oder AMA-Bio-Gütesiegel im Einkaufswagen Punkte, mit denen es genussvolle Preise zu gewinnen gab.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen