Gesunder Schlaf im flexiblen Familienbett

David Wolfschwenger
6Bilder

BODENSDORF (fri). "Unser erstes Möbelstück in Modulbauweise war ein Kasten", erinnert sich der Tischlermeister und Architekt David Wolfschwenger. "In unserer Studentenbude in Wien herrschte permanent Platzmangel. Die Räume waren klein aber dafür hoch. So enwickelte ich einen Kasten, den man je nach Bedarf anordnen konnte."

Familie erweitert

Den Umzug nach Bodensdorf hat der Kasten mitgemacht und steht heute in passender Form im Schlafzimmer. Ebenso wie das Familienbett. "Das Familienbett ist das Herzstück unseres Betriebes", so Wolfschwenger, der von seiner Frau Corina zum Bau des Bettes inspiriert wurde, als sich zum ersten Mal Nachwuchs ankündigte. "Das Familienbett ist eine gute Lösung, die Bedürfnisse aller Beteiligten nach Schlaf, Nähe und gleichzeitg genügend Platz unter einen Hut zu bekommen", erklärt der Tischlermeister, der sich die Steckverbindungen in tagelanger Tüftelei in seinem Kopf faktisch bildhaft vorgestellt hat. "Unser Familienbett wird im Stecksystem zusammengesteckt und beinhaltet kein einziges Stück Metall." Mittels CNC-Fräse wird die Steckverbindung in das Holz, verwendet werden heimische Hölzer wie Fichte, Lärche, Kiefer oder Zirbe, gearbeitet. "Wir haben mit Fabian Pirker, von der Tischlerei Pirker einen kongenialen Partner gefunden. Er hat die Geräte und wir können Synergien im Ort nutzen."

Nachhaltigkeit wird mitverkauft

Überhaupt ist Nachhaltigkeit mehr als ein Schlawort für die Wolfschwengers. Flexibilität, Ökolgie und Regionalität fließen bereits in die Planung eines Möbelstückes ein. "Man kann das Bett, je nach Lebenssituation mit ein paar Handsgriffen jederzeit erweitern und wieder verkleinern. Wir verwenden auch nur heimisches Holz und hochwertige Materialien, wie ökologisch in Kärnten hergestellten Wollfilz. Zudem ist uns die Regionalität wichtig. Wir produzieren im Ort und nutzen Synergien mit ansässigen Handwerkern."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen