15.10.2014, 20:36 Uhr

Keine Überraschung für die WÖRTHERSEE PIRATEN gegen die TIMBERWOLVES !

Alex EY (w.) war einer der wenigen Lichtblicke gegen die starken Wiener !
Klagenfurt am Wörthersee: Sporthalle St.Peter | Letztes Wochenende reisten unsere Seeräuber zu den VIENNA D.C. TIMBERWOLVES in die Bundeshauptstadt, einem der heißesten Titelfavoriten in der 2.Basketball-Bundesliga.
Zum Spiel:
Bereits im ersten Viertel zeigten die TIMBERWOLVES , dass sie nicht zu Unrecht als Titelkandidat gehandelt werden. Immer wieder kommen sie zu freien Würfen, die sie hochprozentig verwerten. Bei den PIRATEN hingegen läuft wenig zusammen. Vor allem ihre sonst so bissige Defense kommt nicht auf Touren und so steht es nach 10 Minuten reiner Spielzeit 22:13 für die Wiener !
Zu Beginn des 2.Viertels das selbe Bild. Die Bundeshauptstädter agieren als Team und kommen zu leichten Punkten, während unsere "Süßwassermatrosen" eher aus Einzelaktionen punkten. Dann jedoch dreht sich der Wind und die WÖRTHERSEE PIRATEN scheinen wieder auf Kurs. Die Kärntner, die ihren Weg über die aggressive Verteidigung wieder gefunden haben, verkürzen den 16-Punkterückstand auf nur noch 5 Punkte. Pausenstand 38:33 gegen die WÖPs !
Der ambitionierte Auftritt der Seeräuber findet aber schon am Anfang des 3.Viertels ein jähes Ende. Innerhalb von 2 Minuten produzieren die Kärntner 4 Turnovers, welche die TIMBERWOLVES zu leichten Fast-Break-Punkten nutzten. Ab diesem Zeitpunkt gelingt den PIRATEN nichts mehr. Alleine Alexander EY und Christoph GSPANDL erreichen in dieser Spielphase ihre Normalform und so geht diese Spielhälfte klar an den Favoriten aus Wien ! Endstand 92:66 für D.C.W.V.!

Coach Dragan SLISKOVIC: " Eine verdiente Niederlage! Gratulation an den Gegner. Mit 18 Turnovers, 19% Wurfquote jenseits der 6,75er-Linie und nur knapp 50% von der Freiwurflinie kannst du gegen so ein starkes Team nicht bestehen. Meine Burschen haben zwar gekämpft, aber heute wollte einfach nichts gelingen. Wir werden das Spiel abhaken und uns auf die nächste Partie konzentrieren! "

Beste Werfer WÖP: EY 20 Pkt, Ch.GSPANDL 15 Pkt, S. HUBER 7 Pkt

Am Samstag, den 18.10.2014, um 18:00 Uhr kommt es in der St.Peterhalle in dieser Saison erstmalig zum KLAGENFURTER STADTDERBY.
Dort wollen unsere PIRATEN ihre weiße Weste gegen KOS POSOJILNICA BANK CELOVEC verteidigen, denn in allen vier bisherigen Bundesligabegegnungen in den letzten zwei Jahren konnten sich die SEERÄUBER VOM WÖRTHERSEE durchsetzen.
KOS CELOVEC vertraut dabei auch heuer auf drei hochklassige Legionäre, während die WÖRTHERSEE PIRATEN erneut mit dem Team-Basketball der Eigenbauspieler dagegenhalten wollen.

PIRATEN-KAPITÄN Martin BREITHUBER: "Wer uns kennt weiß, dass wir am Spielfeld alles geben werden um als Sieger vom Platz zu gehen und das hat nichts mit dem Gegner zu tun, gegen den wir spielen. Die zu erwartende volle Halle ist natürlich ein zusätzlicher Ansporn für uns! "
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.