07.11.2016, 00:00 Uhr

Komödie um Adam und Eva im Kulturhaus Seekirchen aufgeführt

“Adam” Alex Linse und “Eva” Anja Clementi mit “Schlange” Silke Stein.
SEEKIRCHEN (schw). Keine Begeisterung zeigt Adam, als er eines Morgens erwacht und mit dem neuen Wesen "Eva" an seiner Seite im Garten Eden auskommen muss. Er versteht nicht, dass sie allem einen Namen geben muss und Dinge tut, die verboten sind. In der Komödie "Die geheimen Tagebücher von Adam und Eva" von Mark Twain präsentierten Alex Linse, Anja Clementi und Silke Stein von der Theater Offensive Salzburg im Kulturhaus Seekirchen die humorvollen Erzählungen des amerikansichen Autors, der mit "Tom Sawyer und Huckleberry Finn" weltberühmt wurde. “Wir haben den Text, den Twain vor hundert Jahren geschrieben hat, für die Bühne adaptiert. Eva wurde aus der für sie neuen Situation nicht schlau und der von mir verkörperte Neandertaler ist sich seiner Manneskraft bewusst”, so Linse. „Im Garten gefangen“, so der Titel des geheimnisvollen Tagebuchs, zeigt die beiden ersten Paradies-Menschen berührend-ahnungslos in heiteren Dialogen, als sie zum ersten Mal aufeinander treffen und in weiterer Folge gemeinsam ihr Leben gestalten müssen. In verführerisch-räkelnder Pose war “Schlange” Silke Stein zu sehen, die musikalisch am Piano begleitete.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.