16.01.2018, 13:57 Uhr

Piratenschlacht im „Kinosaal“ - der SV Bürmoos lässt Kinosaal-Faschingsfeeling wieder aufleben

Deagal Jack Sparrow in Bürmoos (Foto: Deagal)
Bürmoos: Gemeindefestsaal | Galt Bürmoos in früheren Jahren als eine der Faschingshochburgen im Flachgau, ist es in letzter Zeit faschingsmässig doch recht ruhig geworden. Mit eine der Ursachen war sicher, dass mit dem Abriss des Kinosaales auch jene besondere Atmosphäre, die diese Räumlichkeit ausgestrahlt hat, verloren gegangen ist.
Am Faschingssamstag, den 10. Februar plant nun der SV Bürmoos, faschingsmäßig ein wenig zurück zu den Wurzeln zu gehen. Für die „Piratenschlacht im Kinosaal“ wird der Gemeindefestsaal entsprechend adaptiert und mit Elementen, die viele noch in Erinnerung haben, soll ein Teil des früheren Faschingsflairs in Bürmoos wieder aufleben. Und die Gschnasbesucher sollen sich im Piratendorf einfach wohlfühlen, den Abend genießen und ein Faschingsabenteuer der besonderen Art erleben.

„Captain Jack Sparrow“ in Bürmoos

Wer Captain Jack Sparrow in Bürmoos erleben will ist bei Deagal, dem Stargast der Piratenschlacht an einer guten Adresse. Er sieht nicht nur aus wie Jack, er spricht und bewegt sich auch so. Fast so als würde man vor der Filmfigur persönlich stehen. Abgesehen von seinen Abenteuern als Jack Sparrow, singt Deagal in einer Rockband, ist auch als Captain Morgan in Discos unterwegs und plant gerade weitere Cosplays.
Natürlich hat er für die Besucher einiges an Überraschungen mit in seiner Seeräuber-Schatzkiste und gemäß dem Motto der Veranstaltung können auch alle Anwesenden bei diversen Spielen ihre Piratenmentalität voll und ganz ausleben.
Der musikalische Teil des Abends wird von DJ Benjamin Zane gestaltet und verspricht Stimmung der Extraklasse.
Besonders gespannt darf man auch sein, welche Piratencrew prämiert und wer zur Piratenkönigin bzw. zum Piratenkönig gewählt wird.
Obmann Mag. Robert Eckschlager: „Es ist also höchste Zeit, Säbel und Kopftuch hervorzukramen, und gemeinsam mit den treuesten Matrosinnen und Matrosen als Crew nach Bürmoos zu unserer Piratenschlacht aufzubrechen. Natürlich sind auch einzelne Gestrandete herzlich eingeladen, ihre Insel zu verlassen und am Piratentreiben in Bürmoos teilzunehmen. Wir vom SV Bürmoos wollen mit dieser Veranstaltung auch mit dazu beitragen, das gesellschaftliche Leben in Bürmoos zu bereichern.“
Bürmoos ist aus dem Zentralraum Salzburg auch mit der Lokalbahn bestens erreichbar, mit der letzten Rückfahrmöglichkeit nach Salzburg um 1.23 Uhr.
Die Eintrittspreise wurden jenen, die es damals im Kinosaal gegeben hat, angepasst. Im Vorverkauf (Gemeinde Bürmoos, Raiffeisenbank Bürmoos, Apotheke Bürmoos) kostet die Karte 5,-- €, an der Abendkasse 7,--.

https://www.youtube.com/watch?v=QQaNktuoj_s&featur...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.