Baustelleneinsturz in Floridsdorf
Arbeiter in Floridsdorf verstorben

Auf einer Baustelle kam es zu einem Einsturz, wobei eine Person verschüttet wurde.
  • Auf einer Baustelle kam es zu einem Einsturz, wobei eine Person verschüttet wurde.
  • Foto: Stefan Körber/Fotolia
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Kurz nach 8.30 Uhr wurde die Wiener Berufsfeuerwehr zu einem Einsatz auf eine Baustelle in der Ödenburger Straße in Floridsdorf gerufen.

FLORIDSDORF. Das Stiegenhaus des Rohbaus ist eingestürzt und Stahlbeton-Teile haben eine Person unter sich eingegraben. Mit 70 Einsatzkräften und Spezialfahrzeugen war die Berufswehr vor Ort.

Die Feuerwehr konnte den Verschütteten mittlerweile lokalisieren und befreien. Die Betonteile wurden mit einem Kran weghoben. Der Mann hatte sich durch den Einsturz schwere Verletzungen zugezogen und verstarb noch am Unfallort. 

Keine weiteren Verletzten

Die Berufsrettung Wien war auch im Einsatz und die Polizei sicherte mit vier Streifenwägen die Einsatzstelle. Der Leiter der Baustelle hat den Einsatz auf der Baustelle in der Ödenburger Straße um 8.30 Uhr gemeldet. Die Steige bestand aus Fertigbetonteilen und war eingestürzt, dabei wurde der Bauarbeiter verschüttet. Weitere Bauarbeiter wurden nicht verletzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen