04.01.2018, 08:46 Uhr

Dorfprojekte mit Spenden finanziert

Die beiden Organisatorinnen vor dem zu renovierenden Gedenkstein.
OLLERSDORF. Ein netter Brauch der auf Weihnachten einstimmt sind die Adventfenster.
So wie in vielen Orten wurde auch dieser wieder in Ollersdorf abgehalten.  24 Fenster schmückten den Ort und brachte die Bewohner Abend für Abend bei jedem Wetter  in Bewegung.
Jeden Tag war ein anderes Haus bzw. ein Verein für die Fenster zuständig und beim netten Zusammentreffen in der Dunkelheit wurden heiße Getränke im Freien serviert. Die Besucher gaben gerne Spenden dafür und heuer ist die großartige Summe von 3051,79 Euro zusammen gekommen. Verwendet wird diese für die Restaurierung des Denkmals am Friedhof, die Anschaffung einer Nestschaukel am Spielplatz sowie für Noten für die Jungmusiker.
Wir möchten uns bei Allen, die bei den Fenstern mitgemacht und die Arbeit auf sich genommen haben recht herzlich bedanken, so die beiden Organisatorinnen Monika Bittner und Susanne Nürnberger.
Den schönen Brauch, der sich inzwischen in der Gemeinde fest etabliert hat, gibt es dann wieder in zwei Jahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.