08.01.2018, 09:33 Uhr

Tödlicher Verkehrsunfall: gegen einen Baum geprallt

(Foto: FF Lassee)
LASSEE. Ein Lenker aus dem Bezirk Gänserndorf war am Dreikönigstag spätabends mit seinem Dacia Sandero auf der L 4 von Lassee Richtung Loimersdorf unterwegs. Er befand sich alleine im Fahrzeug und war angegurtet. Nach einer leichten Rechtskurve kam der Mann auf der feuchten Asphaltfahrbahn ins Schleudern und das Auto prallte mit der Fahrerseite gegen einen rechts am Fahrbahnrand stehenden Baum. Das Fahrzeug wurde bei dem Seitenaufprall schwer beschädigt und der schwer verletzte Lenker im Fond eingeklemmt.

Die FF Lassee konnte nach einigen Minuten den Lenker aus dem Fahrzeug bergen. Die Erstversorgung führte das Notarztteam des RK Hainburg sowie Sanitäter der RK Außenstelle Lassee durch. Aufgrund der schweren Verletzungen wurde der nachtsichttaugliche Hubschrauber Christopherus 2 (Standort Krems) angefordert und der Autolenker in das UKH Wien Meidling geflogen, wo er verstarb.

Das total beschädigte Fahrzeug wurde von der FF Engelhartstetten mit einem Kran geborgen und im Bereich des FF Depot Lassee abgestellt.

Die L 4 war in der Zeit von 21.30-23.10 Uhr zwischen 2291 Lassee und 2292 Loimersdorf für den gesamten öffentlichen Verkehr gesperrt. Fremdverschulden wird ausgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.