Mit Umfrage
Impfpflicht und Lockdown für alle

Eine allgemeine Impfpflicht kommt im Februar 2022.
  • Eine allgemeine Impfpflicht kommt im Februar 2022.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Katrin Pilz

Bezirksärztesprecher: "Maßnahmen sind in dieser Situation gerechtfertigt"

BEZIRK GMÜND. Seit Montag befindet sich ganz Österreich im vierten Lockdown. Angesichts des hohen Infektionsgeschehens sehe man keine andere Möglichkeit, sagte Bundeskanzler Alexander Schallenberg bei der Pressekonferenz am Freitag. Die Ausgangsbeschränkungen gelten bundesweit für alle. Nach zehn Tagen erfolgt eine Evaluierung. Für Geimpfte und Genesene soll der Lockdown spätestens am 13. Dezember enden, dann kommt es zu einer Rückkehr zum Lockdown für Ungeimpfte. Kindergärten und Schulen sowie Geschäfte, die für die Grundversorgung notwendig sind, bleiben offen - wie Supermärkte und Drogerien, Apotheken, Trafiken, Postfilialen, Banken und Optiker.

Fix beschlossen wurde auch die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht, die ab 1. Februar 2022 gelten soll.

Bist du für oder gegen die Impfpflicht ab 1. Februar 2022?

Maßnahmen waren überfällig

Laut Bezirksärztevertreter Christoph Preißl waren diese Entscheidungen der Politik aus ärztlicher Sicht überfällig: "Das Land droht zu kollabieren, Maßnahmen wie Lockdown und generelle Impfpflicht sind in dieser Situation absolut gerechtfertigt. Ebenso unterstütze ich die Forderung der Ärztekammer nach einem Katalog mit Konsequenzen für Impfverweigerer. Die Politik braucht endlich einen realistischen und für die Menschen leicht verständlichen und nachvollziehbaren Plan. Fakten, Vertrauen und ein klares Konzept könnten uns Alle gut durch die Pandemie bringen. Davon bin ich überzeugt."

Aktueller Stand im Bezirk

Die 7-Tage-Inzidenz lag im Bezirk Gmünd mit Stand Montag, 22. November 10 Uhr, bei 1.155,1. Bislang haben 70,98 % bzw. 25.749 Menschen im Bezirk zumindest die Erstdosis erhalten, 67,63 % bzw. 24.534 Menschen gelten als vollimmunisiert. 5.205 Personen haben sich bereits den dritten Stich geholt.

Alle Maßnahmen auf einen Blick

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen