Impfpflicht

Beiträge zum Thema Impfpflicht

Politik
Thomas Winkler, Chefredakteur BezirksRundschau

Kommentar
Impfpflicht, wenn gesellschaftliche Solidarität fehlt

Die Menschheit sehnt eine Impfung herbei, die gegen das Corona-Virus immunisiert und so die Rückkehr zur Normalität ermöglicht. Einer neuen Normalität, weil Vieles anders sein wird, als noch vor wenigen Monaten. Hoffentlich auch die Akzeptanz für Impfungen. Als sich das Corona-Virus in Oberösterreich ausbreitete, mussten sich die Gesundheitsbehörden auch noch mit Masern bei Innviertler Schulkindern herumschlagen. Trotz mindestens 1000 Grippe-Toten pro Jahr ließ sich nicht einmal ein Zehntel der...

  • 13.05.20
  •  1
Politik
Peter Niedermoser, Präsident der Ärztekammer für OÖ: "Ich bin optimistisch, dass die Entwicklung eines Medikaments in naher Zukunft gelingen wird. Durch die hohe Innovationskraft, die sowohl Mediziner als auch der biotechnologische Bereich bei ihren Forschungstätigkeiten gemeinsam an den Tag legen, werden wir zudem schneller als sonst einen Impfstoff haben."

Gedanken zur Corona-Krise
Ärztekammerpräsident: Corona-Pandemie hält uns allen einen Spiegel vor – lernen wir daraus!

Das Ausbreiten des Corona-Virus und der Kampf dagegen haben weltweit dazu geführt, dass für das öffentliche Leben die Pause-Taste gedrückt wurde. Die damit verbundene Vollbremsung der Wirtschaft wird nicht nur gravierende ökonomische sondern auch gesellschaftliche Folgen nach sich ziehen – immer wieder ist von einer "neuen Normalität" nach Corona die Rede. Die BezirksRundschau hat deshalb Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher gebeten, ihre Gedanken zur Corona-Krise und dem Leben danach...

  • 06.05.20
Lokales

Erster Masernfall in OÖ 2020
Schüler der Volksschule Aspach erkrankt

ASPACH (ebba). Bei einem achtjährigen Schüler der Volksschule Aspach wurden Masern diagnostiziert. Der Vater hat den Buben mittlerweile aus dem Krankenhaus geholt und ist mit ihm nach Rumänien gefahren.  Zwei nicht geimpfte Kinder, die mit dem Buben in Kontakt waren, befinden sich derzeit unter medizinischer Beobachtung. Laut Silvia Salomon, Leiterin der VS Aspach, handle es sich dabei um den Bruder des erkrankten Buben und ein weiteres Kind. Diskussion um...

  • 21.02.20
Politik
Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) im Gespräch mit RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko
3 Bilder

Gesundheitsminister im Interview
Anschober: "1.500 Grippe-Tote, und kaum jemand lässt sich impfen"

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) im Gespräch mit RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko über das Corona-Virus, Ansteckungsgefahren und die "stinknormale" Grippe. Am Donnerstag traf sich Anschober mit den GesundheitsreferentInnen der Länder. Dabei herrschte Einigkeit über ein gemeinsames und koordiniertes Vorgehen gegen eine Ausbreitung des Coronavirus in Österreich.  RMA: Herr Gesundheitsminister, welche Maßnahmen setzen Sie bei einem Ausbruch? Rudolf Anschober: Für mich ist...

  • 07.02.20
Politik
Ärztekammer-Präsident Michael Lang begrüßt die Maßnahmen des Landes, die zur Attraktivierung des Standortes Burgenland für junge Ärzte beitragen.

Ärztekammer-Präsident Lang
„Auch in Burgenlands Spitälern steigt die Gewalt“

Ärztekammer-Präsident Michael Lang über den Ärztemangel, Masern-Impfpflicht, Rauchverbot in der Gastronomie und Gewalt in den Spitälern. Welche Bereiche sind vom Ärztemangel betroffen? Im wesentlichen alle. In den nächsten Jahren geht etwa ein Drittel der Ärzteschaft in Pension. Bei den Allgemein-Medizinern sind es sogar mehr als 50 Prozent. Im Burgenland sind bereits Maßnahmen ergriffen worden, um dem Ärztemangel entgegenzuwirken – wie etwa die Förderung von Arztpraxen. Was halten Sie...

  • 02.01.20
  •  1
Gesundheit
Gerhard Kaniak setzt sich für mehr Information ein.

Gesundheitspolitik
Kaniak lehnt generelle Impfpflicht ab

SCHÖRFLING. "Eine generelle Impfpflicht ist abzulehnen, eine Koppelung an Sozialleistungen und ein Ausbau des Mutter-Kind-Passes in einen Jugendpass mit einer Erweiterung des Gratisimpfprogramms wäre aber für die FPÖ vorstellbar", meint FPÖ-Gesundheitssprecher und Bezirksparteiobmann Gerhard Kaniak die wiederaufgeflammte Diskussion über eine Masern-Impfpflicht. "Einer immer größer werdenden Impfskepsis kann man nur mit Daten und Fakten entgegenwirken – eine verordnete Impfpflicht würde das...

  • 23.12.19
Politik
Klare Botschaft: Christopher Drexler fordert die Impfpflicht in Österreich.
2 Bilder

Vorstoß
Steiermark macht sich für die Impfpflicht stark

21 Kinder im Murtal sind die aktuell letzten Opfer in der Steiermark – einem Bundesland, das man leider getrost als Hochburg der infektiösen Erkrankungen bezeichnen muss.  Denn bei einem Bevölkerungsanteil von knapp 15 Prozent, hat die Steiermark aktuell einen Anteil von knapp 30 Prozent an den österreichischen Masern-Fällen im Jahr 2019. Waren es 2018 noch drei Masern-Fälle, wurden in diesem Jahr bis heute schon 45 gemeldet. Drexler macht sich für Impfpflicht stark Um den...

  • 09.12.19
  •  1
Politik
Der beste Schutz gegen viele Kinderkrankheiten ist, die Kinder impfen zu lassen. Die heute verwendeten Impfstoffe sind sehr sicher und im Allgemeinen gut verträglich.
5 Bilder

Masern
Ärztekammer fordert Impfpflicht in Österreich

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt: Es sterben wieder deutlich mehr Menschen an Masern. Besonders betroffen sind Kleinkinder und Säuglinge. In der Steiermark haben nun 20 Schüler ein Schulverbot erhalten. Sie konnten keinen Impfnachweis erbringen. ÖSTERREICH: Nach großen Erfolgen bei der Bekämpfung der Masern breiten diese sich nun wieder weltweit aus. Rund 140.000 Menschen sollen laut der WHO der höchstansteckenden Krankheit zum Opfer gefallen sein. Besonders gefährlich ist die...

  • 06.12.19
  •  1
Leute
Hans Söllner gastierte am 15. Oktober im Veranstaltungszentrum Kaiserwinkl in Kössen.
12 Bilder

Konzert
Hans Söllner: "Die Menschheit ist nicht mehr zu retten"

Bayerischer Reggae-Musiker gastierte im Veranstaltungszentrum Kaiserwinkl in Kössen. KÖSSEN (jos). "In meinem Kopf spiel' ich mit euch heute ein Würfelspiel und ihr habt die Ereigniskarte gezogen. Wie dieses Konzert enden wird, weiß ich selbst noch nicht genau." Gleich bei der Begrüßung im Veranstaltungszentrum Kaiserwinkl sorgte das bayerische Reggae-Urgestein Hans Söllner für Schmunzeln im Publikum. Auf Gitarre und Mundharmonika gab Söllner neben seinen Klassikern "Edeltraud", "Mei Vadda"...

  • 16.10.19
Politik
"Es darf keinen nächsten Masernausbruch geben", appelliert der Ärztekammer-Vize Herwig Lindner.
2 Bilder

Masern
Ärztekammer fordert Impfpflicht in Österreich

Deutschland hat es vorgezeigt und kürzlich beschlossen: Ab 2020 kommt die Masern-Impfpflicht. Wer diesen Schutz nicht vorweisen kann, darf nicht in Gemeinschafts- und Gesundheitseinrichtungen arbeiten, Kinder brauchen den Nachweis für die Aufnahme in Kindergärten und Schulen. Eine mutige Entscheidung, die man aber in Österreich gut nachvollziehen kann: "In Deutschland gab es in den letzten eineinhalb Jahren fast 1.000 Masernfälle, da ist Handlungsbedarf entstanden", erläutert Herwig...

  • 23.07.19
  •  3
  •  1
Politik
Der Gesundheitssprecher der ÖVP Tirol unterstützt die Impfkampagne des Landes Tirol – eine Impflicht sieht er als letztes Mittel.

Impfen schützt
Mögliche Impfpflicht falls Info-Kampagne des Landes nicht greift

TIROL. Immer wieder wird offensichtlich, dass sich auch fast ausgerottete Krankheiten wieder ausbreiten können. Nur eine breite Durchimpfung kann dies verhindern. Herdenimmunität erst ab einer Durchimpfung von 95 ProzentIn Tirol kommt es immer wieder zu Masernfällen, verantwortlich dafür ist eine sinkende Durchimpfungsrate unter der Bevölkerung. Von einer Herdenimmunität spricht man bei einer Durchimpfungsrate von über 95 Prozent. Jedoch ist aktuell die Durchimpfungsrate bei den 15 bis...

  • 16.04.19
  •  1
Lokales
Schulimpfungen werden schlechter angenommen. Es läge an falscher und unzureichender Information durch Internet und soziale Medien

Bezirk Spittal
"Schulimpfungen werden schlechter angenommen"

BEZIRK SPITTAL (ven). Aufgrund der jüngsten Masernfälle in Klagenfurt hat die WOCHE beim Gesundheitsamt in Spittal nachgefragt, wie es sich mit der Impfmoral im Bezirk verhält. Schulimpfungen schlecht angenommen "In den letzten Jahren fällt uns doch auf, dass die von uns angebotenen Schulimpfungen im Bezirk schlechter angenommen werden. Hier hoffen wir, dass die niedergelassenen Allgemeinmediziner und Kinderärzte die in diesem Alter empfohlenen und notwendigen Impfungen nachholen. Leider...

  • 16.04.19
Gesundheit
Der Nutzen der Impfung steht über vergleichsweise harmlosen Nebenwirkungen.

„Impfgegner sind eine Gefahr für die Gesundheit“
Anlässlich des 10. NÖ Impftages am 16.3 in St. Pölten fanden sich Experten im Vorfeld zur Diskussionsrunde ein.

Die Widerstandskraft gegen schwierige Lebenssituationen wird als Resilienz bezeichnet. Dieser häufig in der Psychologie verwendete Begriff ist auch in der Krankheitsprävention von Bedeutung. Widerstandsfähig gegen Krankheiten  So können „Impfungen einen außerordentlichen Gesundheitsbeitrag leisten“ spricht Prim. Univ-Prof. Dr. Karl Zwiauer, Mitglied des Impfgremiuns des Gesundheitsministeriums von einer Impfresilienz. Ihm zufolge mindert die Ablehnung von Impfungen die Robustheit gegen...

  • 11.03.19
Gesundheit
Das Thema „Impfpflicht“ spaltet die Bevölkerung.

Impfpflicht
Impfen – ja oder nein?

In der Steiermark kam es zuletzt zu einigen bestätigten Masernfällen. Sie heizten die Diskussion um eine generelle Impfpflicht wieder an. EISENSTADT. Das Gesundheitsministerium veröffentlichte erst vor kurzem eine Analyse hinsichtlich der Durchimpfungsraten hinsichtlich Masern für das Jahr 2017. Demnach gibt es immer noch 48.000 zwei- bis fünfjährige Kinder, denen die zweite Masernimpfung fehlt. 27.000 Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren und sogar eine halbe Million 15- bis 30-Jährige...

  • 07.02.19
  •  1
Lokales
Impf-Pflicht für Masern?
6 Bilder

Meinungsumfrage
Wie stehen Sie zu einer Pflicht-Impfung gegen Masern?

Die Wogen bezüglich einer Impfpflicht bei Masern gehen gerade hoch, nachdem die Krankheit ein unerwartetes Comeback gefeiert hatte. Die WOCHE hat sich in Villach umgehört, wie die BewohnerInnen dazu stehen. Wilhelm: Ich bin für eine Impfpflicht. Und zwar deshalb, weil ich der Meinung bin, dass es nicht darum geht, dass sich jeder selbst verwirklicht, sondern auch daran denken, dass man sehr viele Leute anstecken kann, sollte man die Masern haben. Julia: Meiner Meinung nach sollte man...

  • 06.02.19
Lokales
Von klein auf: Gerade in den ersten zwei Lebensjahren werden viele Impfungen empfohlen.
4 Bilder

Ein kleiner Stich bringt großen Schutz – alle Impfungen im Überblick

Die Masern-Epidemie ist in aller Munde. Die WOCHE zeigt, welche Impfungen empfohlen werden. „Impfen ist immer wichtig, denn es schützt Leben“, sagt Michael Adomeit, Obmann der Wissenschaftlichen Akademie für Vorsorgemedizin. In den letzten Wochen haben die Masernerkrankungen einen deutlichen Anstieg erfahren, was Impfungen zum Diskussionsthema macht. Die WOCHE liefert eine Aufstellung aller Impfungen, die im Laufe des Lebens empfohlen werden (siehe unten). Sich selbst und andere...

  • 06.02.19
  •  4
  •  3
Lokales
In Österreich sinkt die Durchimpfungsrate, es gibt immer mehr Impfgegner unter den Eltern
3 Bilder

"Das Impfen rottet viele Krankheiten aus"

Spittals Experten setzen in Sachen Impfung vor allem auf Hebung der Impfmoral. SPITTAL (aju). Aufgrund von vermehrten Masernfällen hat Italien nun eine Impfpflicht für Schulkinder eingeführt. In Österreich hingegen sinkt die Durchimpfungsrate. Das könnte das Wiederaufkommen gefährlicher Krankheiten zur Folge haben. <f>Information ist wichtig</f> "Die Impfmoral hängt vom Informationsgrad, der Aufklärung über die Erkrankung und über das Gesundheitsbewusstsein ab. Sind die Leute...

  • 21.06.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.