Schüler erfahren und erleben E-Mobilität

Prof. Mag. Lenz (links) mit den Schülern der 4. Klassen des BG/BRG Gmünd.
  • Prof. Mag. Lenz (links) mit den Schülern der 4. Klassen des BG/BRG Gmünd.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

GMÜND. Die Schüler der 4. Klassen des BG/BRG Gmünd informierten sich im Rahmen des Workshops „E-Mobilität in der Schule“ umfassend zum Thema E-Mobilität. Ing. Roland Riemer (unabhängiger Energieberater) bereitete das Thema Elektromobilität in einer interessanten Präsentation theoretisch auf. Es gab viele Fragen seitens der wissbegierigen SchülerInnen. Im Anschluss organisierte der Sonnenplatz Großschönau Testmöglichkeiten verschiedenster E-Fahrzeuge. Die Schüler konnten ein E-Klappräder und Trikkes nach Lust und Laune selbst ausprobieren. Bei einer Testfahrt mit einem Renault Zoe konnten sie sich zudem von dem komfortablen Fahrvergnügen eines rein elektrisch betriebenen Autos überzeugen. Die Schüler staunten über die tolle Beschleunigung des Renault Zoe. Auch die leise Fahrweise der Fahrzeuge verblüffte die Jugend.
Dieser Workshop wird im Rahmen des vom Klima- und Energiefonds finanzierten Projektes „ABSEL“, welches durch die Sonnenplatz Großschönau GmbH durchgeführt wird, ermöglicht.

Autor:

Eva Jungmann aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.