St. Martin: 18-Jähriger überschlug sich mit PKW

Die FF St. Martin befreite das Unfallopfer mit Bergewerkzeugen aus dem PKW.
  • Die FF St. Martin befreite das Unfallopfer mit Bergewerkzeugen aus dem PKW.
  • Foto: FF St. Martin
  • hochgeladen von Eva Jungmann

OBERLAINSITZ. Ein 18-Jähriger aus Oberösterreich fuhr vergangenes Wochenende nachmittags mit seinem PKW in Oberlainsitz auf der LB 41 in Fahrtrichtung St. Martin. Aus bisher unbekannter Ursache kam er auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und rechts von der Fahrbahn ab. Der PKW überschlug sich. Eine Abordnung der FF Großpertholz war gerade mit dem Kommandofahrzeug auf dem Weg zur Ehrung eine Feuerwehrmitglieds und kam zufällig zum Unfall. Die Kameraden, gekleidet mit der Ausgehuniform, nahmen sofort die Ersthilfe für die verletzte Person vor und setzten die notwendigen Notrufe ab.
Ob der Lenker angegurtet gewesen war, konnte bis dato nicht erhoben werden, jedenfalls lag er beim Eintreffen der Feuerwehr auf der Rückbank des Fahrzeuges. Er war nicht ansprechbar und wurde von der FF St. Martin mit Bergewerkzeug geborgen. Das Unfallopfer wurde mit der Rettung Weitra in Begleitung des NAW Gmünd mit unbekannten Verletzungen ins LKH Freistadt eingeliefert. Die LB 41 war im Bereich Oberlainsitz von 18 bis 19:30 Uhr gesperrt. Am PKW war Totalschaden entstanden.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Fünf Bezirke in Niederösterreich sind ab Freitag auf der Corona-Ampel Rot.

Corona-Ampel
Fünf Bezirke in Niederösterreich sind jetzt Rot

Die Coronazahlen steigen – das hat nun auch Auswirkungen auf die Corona-Ampel. Mit Freitag springen österreichweit 21 Bezirke auf Rot – fünf davon in Niederösterreich. Betroffen sind St. Pölten (Stadt), Bruck an der Leitha, Mödling, Tulln und Amstetten. Letzteres springt direkt von Gelb auf Rot. NIEDERÖSTERREICH. Am Donnerstag haben Innen- und Gesundheitsministerium erstmals mehr als 2.500 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Gleichzeitig hat Deutschland gegen ganz Österreich – mit...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen