Geringster Anstieg seit dem Ausbruch der Krise
Knapp 13 Prozent mehr Arbeitslose als im Vorjahr

GMÜND. Seit dem Höhepunkt der Corona-Krise im April sinkt die Arbeitslosigkeit in Gmünd kontinuierlich. Im September liegt die Zahl der Arbeitslosen bei 1.042. Das ist zwar um -10,4 Prozent (abs. -121) niedriger als im Vormonat, aber immer noch um 120 bzw. 13 Prozent über dem Niveau des Vorjahres (im April betrug der Anstieg allerdings noch 56,9 Prozent). „Die Zahl der Arbeitslosen liegt aktuell um 620 unter dem Höchstwert von April 2020,“ erklärt der Geschäftsstellenleiter des AMS Gmünd, Gerhard Ableidinger. „Allerdings nimmt die Zahl der Langzeitarbeitslosen im September gegenüber den Vormonaten weiter zu und liegt mit 253 bereits um 56 oder 28,4 Prozent über dem Vorjahr. Die größte Herausforderung wird sein, der Verfestigung der Arbeitslosigkeit entgegenzuwirken. Wir müssen und werden alles tun, um den Anstieg der Langzeitarbeitslosigkeit einzudämmen,“ so Ableidinger weiter.

Die in diesem Indikator nicht enthaltene Zahl der Arbeitslosen in Schulungen des AMS ist im Vergleich zum Vorjahr um 58 (oder 27,8 Prozent) auf insgesamt 151 deutlich zurückgegangen. Somit waren Ende September in Summe 1.193 Personen beim AMS Gmünd vorgemerkt (Ende September 2019: 1.131 Personen).

Arbeitsmarktentwicklung nach Personengruppen und Branchen

Der prozentuelle Anstieg der Arbeitslosigkeit war bei den Frauen mit +14,5 Prozent etwas höher als bei den Männern (+11,8 Prozent). "Bei den Jugendlichen konnte der Bezirk Gmünd die Jugendarbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahr um konstant halten (-1), hingegen hat sich die Altersarbeitslosigkeit 50+ innerhalb eines Jahres um 13,8 Prozent erhöht“, erklärt Ableidinger.
Der größte Anstieg der Arbeitslosigkeit wurde in den Handels- (+34 oder +41 Prozent), Hilfs- (+25 oder +14,6 Prozent), sowie Bauberufen (+21 oder 42,9 Prozent) verzeichnet werden. Die geschätzte Arbeitslosenquote liegt in Gmünd mit 6,8 Prozent zwar noch immer deutlich über den Wert vom September 2019 (6,0 Prozent), jedoch mittlerweile unter dem NÖ-Wert von 7,9 Prozent.
Im vergangenen Monat wurden im Bezirk Gmünd 179 Jobsuchende neu arbeitslos, um 71 Personen oder 28,4 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. In 316 Fällen (-58 oder -15,5 Prozent) konnte die Vormerkung wiederum beendet werden. Davon konnten 161 Personen mit direkter oder indirekter Unterstützung des AMS wieder eine Beschäftigung aufnehmen, 41 sind in eine Schulung eingetreten und 114 sind aus anderen Gründen (Pension, Krankenstand, Meldeversäumnis, Auslandsaufenthalt, Wochenhilfe, etc.) aus der Vormerkung ausgeschieden.

Um ein Fünftel mehr offene Stellen

„Die Zahl der gemeldeten offenen Stellen ist weiterhin steigend“, so AMS-Chef Ableidinger. Mit Ende September waren 167 offene Stellen beim AMS Gmünd gemeldet. Gegenüber dem Vergleichszeitpunkt des Vorjahres bedeutet dies ein Plus von 28 Stellen (oder +20,1 Prozent). Im abgelaufenen Monat wurden 102 Stellen vom AMS Gmünd geworben und gleichzeitig 158 Stellen mit geeigneten Arbeitskräften besetzt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Felix Auböck belegte heute Platz sieben im Finale über 800m Freistil.
Video 2

Olympia Niederösterreich
Olympia-Vorschau: die Show am 01.08.2021

In der Nacht vom 31. Juli auf den 01. August schwamm der Niederösterreicher Felix Auböck das Finale in 1.500m Freistil. Dabei belegte Felix Auböck zum Abschluss der Olympia-Schwimmbewerbe nochmals Rang 7.  NÖ. Nach einem sehr schnellen Beginn gingen dem 24-Jährigen mit Fortdauer des Rennens aber die Kräfte aus. Mit drei Finaleinzügen fällt sein Resümee aber sehr positiv aus: mit einer Medaille, die er über 400m als Vierter nur um 13 Hundertstel Sekunden verpasste, würde er jetzt auf "Wolke 7"...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen