31.08.2014, 21:10 Uhr

Mittelerde-Fest in Karlstift: "Die Menschen sollen sich wieder richtig erden!"

"Connath Gell"-Sängerin Birgit Kubica beeindruckte mit grandioser Stimme.
KARLSTIFT (eju). In Stadlberg liegt Rohan. Dort leben Gandalf, Hobbits, Elben, Trolle und Gollum. Zumindest drei Tage lang, ehe sie sich wieder für ein Jahr in alle Winde zerstreuen. Vergangenes Wochenende fand am Areal der Waldarena der Familie Werner Altmann und Helena Kunes in Stadlberg das erste Mittelerde-Fest im Waldviertel statt. Geht es nach Veranstalter Tobias Hundertpfund, werden noch viele Folgen, denn: "Ich habe hier mein Rohan gefunden. Die Menschen sind hier drei Tage lang, sie machen an den verschiedenen Workshops mit und sind anschließend wieder richtig geerdet." Workshops gibt es derer viele, vom Schmieden über Schwert- und Dolchkampf, Töpfern, Arbeiten mit Leder, oder Holz, für alle Geschicklichkeitsstufen der Mittelerdlinge ist etwas dabei. An den Abenden verfeinerten zwei Konzerte das extra-terrestrische Erlebnis. Am Freitag erklommen "Connath Gell " die Bühne. Sängerin Birgit Kubica begeisterte mit gewaltiger Stimme. Für einen ausgefallenen Musiker eingesprungen war Stefan Leisser. Für diejenigen, die ihr reguläres Leben für länger als ein Wochenende hinter sich lassen wollen, gab es ab Dienstag bereits die Möglichkeit dazu. Es wurde eine dreitägige Wanderung, die auch mittels Pferd absolviert werden konnte, unternommen. Mit dabei Sandra aus Steyr. Sie ist im wirklichen Leben Lehrerin an einer HAK: "Das Mittelerdefest erlebe ich heuer zum ersten Mal. Nach diesem Wochenende geht es zurück an die Schule."
Alle Fotos: Alistair Hobbs
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.