13.09.2016, 08:30 Uhr

41. Bergwanderung der Männerturner der Volkshochschule Litschau

Reinhard Thür, Organisator Franz Modliba, Josef Tropf, Josef Riepl, Franz Arnhof, Tawar KumNakch, Heiko Kröger und Engelbert Halbertschlager. (Foto: privat)
LITSCHAU. Die 41. Bergwanderung der Männerturner der VHS Litschau führte zehn Personen in das salzburgische Filzmoos. Nach Ankunft im blumengeschmückten Bergsteigerdorf am Fuße des Dachsteins fuhren die Teilnehmer mit der Gondel auf den 1768 m hohen Rossbrand und wanderten auf dem Höhenweg zur Radstädter Hütte. Nach kurzer Rast ging es in zwei Stunden talwärts zum Krahlehenhof, wo die Turnerrunde untergebracht war.
Am zweiten Tag stand die benachbarte Ramsau auf dem Programm, wo die Kursteilnehmer durch die wunderschöne Silberkarklamm zur 1223 m hohen Silberkarhütte wanderten. Nachmittags stand ein Rundwanderweg in der Ramsau auf dem Programm.
Am dritten Tag führte der Hüttenwirt Michael Kirchgasser die Turnerrunde rund um den Filzmooser Hausberg, dem Rötelstein. Erstes Ziel war nach zwei Stunden die 1500 m hohe Bachlalm. Nach der Mittagspause führte die Tour über den 1827 m hohen Sulzenhals zum Gipfel der Tour der 1970 m hohen Sulzenschneid. Nach dem Abstieg gab es eine zünftige Einkehr auf der 1675 m hohen Wallehenhütte.
Am vierten Tag stand Kursleiter Franz Modliba den Teilnehmern für eine Stadtführung in Salzburg zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.