17.09.2014, 13:39 Uhr

Tag des Denkmals am 28. September

(Foto: Foto: privat)

Die Eisenbergerfabrik in Gmünd und das Schloßtheater in Weitra sind dabei

BEZIRK. Der Tag des Denkmals ist Österreichs Beitrag zu den European Heritage Days – einem Gemeinschaftsprojekt der Europäischen Union und des Europarates, an dem 50 Mitgliedsstaaten teilnehmen. Einmal im Jahr öffnen Eigentümerinnen und -eigentümer die Türen zu ausgewählten Denkmalen – seien es Burgen, Privaträume oder Gärten.
Nutzen Sie die Gelegenheit – und lernen Sie unser historisches Erbe in Niederösterreich (neu) kennen! Erstmals an 38 Standorten erfahren Sie am Tag des Denkmals Spannendes zu aktuellen Ausstellungs-, Restaurier- und Ausgrabungsprojekten. Und das alles bei freiem Eintritt!
Das komplette Programm im Überblick finden Sie unter www.tagdesdenkmals.at.

Was ist ein Denkmal?

Ein Denkmal kann sehr vieles sein, vom steinzeitlichen Gräberfeld bis zum Wohnbau der klassischen Moderne, vom Römerlager bis zum Barockstift, von der Wegkapelle bis zum historischen Industriebau, vom Ortsensemble bis zur Heiligenfigur. Denkmale sind für unsere Gesellschaft so wichtig, dass man sie mit einem eigenen Gesetz schützt.

Ziel der Großveranstaltung

Schützen, Forschen und Erhalten sind Grundvoraussetzungen dafür, dass unser Denkmalbestand auch für zukünftige Generationen erhalten bleibt. Warum das wichtig ist? Unser historisches Erbe – seien es Gebäude, Kunstschätze oder technische Errungenschaften – prägt unsere Umgebung und die Identität ihrer Bewohnerinnen und Bewohner. Oder könnten Sie sich Wien ohne den Stephansdom oder den Semmering ohne die Viadukte der Semmeringbahn vorstellen? Die Eigentümerinnen und Eigentümer von Denkmalen leisten somit einen wichtigen Beitrag für die Allgemeinheit. Auch sie stehen am Tag des Denkmals im Mittelpunkt.
Ergreifen Sie Partei für unser historisches Erbe – und tragen Sie am Tag des Denkmals den Gedanken des Bewahrens mit.

Auf einen Blick: Alle 38 Programmpunkte in Niederösterreich 2014

Archäologie:
MAMUZ Asparn/Zaya (Bezirk Mistelbach)
Archäologischer Park Carnuntum (Bezirk Gänserndorf)
Urzeitmuseum Nußdorf ob der Traisen (Bezirk St. Pölten-Land)

Baugeschichte und Denkmalpflege:
Eisenberger Fabrik Gmünd (Bezirk Gmünd)
Schlosstheater Weitra (Bezirk Gmünd)
Stift Zwettl – Heiliges Grab & Bergl-Zimmer (Bezirk Zwettl)
Stift Altenburg (Bezirk Horn)
Gars – Gertrudskirche (Bezirk Horn)
Eggenburg – „Gemaltes Haus“ & Pfarrkirche (Bezirk Horn)
Grafenegg, Schloss & Landschaftsgarten (Bezirks Krems-Land)
Stadtspaziergang „Illusion an der Fassade“ Krems (Krems Stadt)
Stadtspaziergang „ORTE“ Krems (Krems Stadt) - ausgebucht
Bustour Kulturlandschaft Wachau (Bezirk Krems-Land/Melk) - ausgebucht
Krems – Stadtpfarrkirche St. Veit (Krems Stadt)
Maria Langegg – Wallfahrtskirche und Museum (Bezirk Krems-Land)
St. Michael/Wachau – Wehrkirche & Karner (Bezirk Krems-Land)
Stift Dürnstein – Heiliges Grab & Ölberg (Bezirk Krems-Land)
Gobelsburg – Pfarrkirche Mariä Geburt (Bezirk Krems-Land)
Schallaburg (Bezirk Melk)
ehem. Servitenkloster Schönbühel/Donau (Bezirk Melk)
Melk – Innenstadt, Pfarrkirche & NS-Gedenkstätte (Melk Stadt)
Heiligenkreuz-Gutenbrunn – Wallfahrtskirche (Bezirk St. Pölten-Land)
St. Andrä an der Traisen – ehem. Stiftskirche (Bezirk St. Pölten-Land)
Sonntagsberg – Wallfahrtskirche (Bezirk Amstetten)
Kirchberg am Wechsel – Kalvarienberg (Bezirk Neunkirchen)
Feistritz am Wechsel – Schloss, Garten & Theater (Bezirk Neunkirchen)
Stift Klosterneuburg (Stadt Klosterneuburg)
Kartause Mauerbach (Bezirk Wien-Umgebung)
Baden – Kaiserhaus (Baden Stadt)
Baden – Frauenbad (Baden Stadt)
Baden – Rainer-Villa (Baden Stadt)
Thenneberg – Wallfahrtskirche (Bezirk Baden)
Hinterbrühl – Olbrich-Villa (Bezirk Mödling) - ausgebucht
Laxenburg – Franzensburg & Landschaftspark (Bezirk Mödling)
Orth/Donau – Schloss (Bezirk Gänserndorf)
Hagenberg – Schloss (Bezirk Mistelbach)
Loosdorf – Schloss (Bezirk Mistelbach)
Ziersdorf – Konzerthaus Weinviertel (Bezirk Hollabrunn)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.