30.09.2014, 09:12 Uhr

Wo ist Mrs. oder Mr. Right?

Wolfgang Rathkolb: "Habe die Richtige fürs Leben noch nicht gefunden!"

Wolfgang Rathkolb aus Heidenreichstein ist noch auf der Suche, Elfi Maisetschläger aus Weitra nicht (mehr).

BEZIRK (eju). Sie sehen gut aus, stehen mit beiden Beinen fest im Leben – und trotzdem haben sie den Partner fürs Leben noch nicht gefunden. Immer mehr Menschen in unserem Bezirk leben als Singles. Manche sogar freiwillig. Die Bezirksblätter haben einige getroffen und stellen Ihnen die begehrtesten, aber auch die überzeugtesten "Einzelkämpfer" des Bezirks vor.


Deckel auf den Topf

Ein Mann, der den passenden "Deckel auf den Topf" noch nicht gefunden hat, ist der 31-jährige Wolfgang Rathkolb aus Heidenreichstein. Der Jungunternehmer, der seit rund vier Jahren den beliebten Second-Hand-Laden "Waldviertler Schatzkistl" betreibt, ist momentan noch unfreiwillig Single, würde das aber durchaus gerne ändern: "Eine nette, geschickte Partnerin wäre toll. Einerseits weil man gemeinsam das Leben besser genießen kann und vieles zu zweit schöner unternehmen kann, andererseits wäre es auch schön, wenn meine Partnerin hier mitarbeiten möchte."

Verwandt mit dem Historiker

Der gebürtige Heidenreichsteiner, der weitschichtig mit dem bekannten Historiker Oliver Rathkolb verwandt ist, erzählt: "Mein Vater hatte in Hörmanns bei Litschau schon eine kleine Greisslerei. Ich bin mit meinem Geschäft sozusagen ein wenig in seine Fußstapfen getreten." Rathkolb, der in seiner Freizeit gerne ab und zu ins Fitness-Center geht oder Rad fährt, wartet mit weiteren, positiven Charaktereigenschaften auf: "Ich trinke nicht, ich rauche nicht und bin insgesamt ein fröhlicher Mensch, der gerne lacht."

Mrs. Right gesucht

Eine romantische Ader hat er auch, ist doch eines seiner Standbeine der Verkauf von köstlich riechenden Yankee-Kerzen in unzähligen Duftnoten. Wäre doch gelacht, wenn sich Mrs. Right für Wolfgang Rathkolb nicht bald finden würde, oder?
Definitiv nicht auf der Suche nach einem passenden Deckel befindet sich die Weitraer Trachtenqueen Elfi Maisetschläger. Die erfolgreiche Trachtenmoden-Designerin war 23 Jahre verheiratet, wie sie berichtet: "Ich bin seit einigen Jahren überzeugter Single. Möchte auch meine Zeit als Ehefrau nicht missen, aber nun bin mit meinem Job, meinem Hobby und mit meinen vielen lieben, hilfreichen Freunden verheiratet.


Nicht auf der Suche

Wenn ich die Pension erlebe, freue ich mich, gegebenenfalls nicht mehr Single zu sein." Sollte "es" sich ergeben, wäre das ok, aber auf der Suche befinde sie sich nicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.