28.09.2016, 12:16 Uhr

Schach: Litschau-Eisgarn übernimmt die Tabellenführung in der Liga

Auf dem Foto analysiert Patrick Schuh mit Vizebürgermeister Reinhard Fürnsinn seinen entscheidenden Sieg. (Foto: privat)
BEZIRK. In der dritten Runde kam es zur Schlagerpaarung zwischen dem Tabellenführer Waidhofen/Thaya und dem Verfolger und Titelverteidiger Litschau-Eisgarn. Beide Teams konnten in Bestbesetzung antreten. Mit einem deutlichen 4:2 Sieg von Litschau-Eisgarn übernahmen die Schrammelstädter nun die Tabellenführung. Verantwortlich für diesen Erfolg waren die Siege von Oldrich Popelka gegen Daniel Loidolt auf dem dritten Brett und von Patrick Schuh gegen Altmeister Gerhard Illner auf dem vierten Brett. Die restlichen Partien endeten nach harten Kämpfen jeweils mit einer Punkteteilung.
Zwettl II konnte die SGM Voest Krems II mit 4:2 bezwingen. Die Spitzenpaarung ging durch Heinz Polsterer gegen Miroslav Pakosta an die Wachstädter. Die nächsten Bretter gewannen die Zwettler durch Frantisek Vykydal gegen Herbert Gruszka bzw. Petr Mlynek gegen Johann Steinhauer.
Gars überfuhr das Schlusslicht Groß Siegharts I deutlich mit 4,5:1,5. Das erste Brett entschied der Garser Thomas Bauer gegen Sebastian Allram für sich.

1. Klasse:
Auch in der ersten Klasse konnte Litschau-Eisgarn die Tabellenführung übernehmen. Die dritte Garnitur der Spielgemeinschaft deklassierte Schlusslicht Groß Siegharts II mit einem klaren 4,5:0,5 Erfolg. Nur der Sieghartser Wilhelm Schuhmacher erreichte gegen Manfred Paulin eine Punkteteilung. Die restlichen Partien gingen an Litschau-Eisgarn III.
Erster Verfolger ist nun Bad Großpertholz, das gegen Schweiggers knapp 3:2 gewinnen konnte. Der Pertholzer Johann Filler gewann die Spitzenpaarung gegen Johann Böck.
Groß Gerungs konnte sich gegen die SGM Voest Krems III mit 3:2 durchsetzen. Das erste Brett zwischen Hans-Peter Grohmann und Helmut Soos endete mit einem Remis.
Die Begegnung EPSV Gmünd/VB Heidenreichstein gegen die SGM Voest Krems IV wurde auf den 14.10. verschoben.

2. Klasse:
Litschau-Eisgarn IV feierte gegen Schlusslicht Groß Siegharts III mit 3:1 den ersten Sieg. Waidhofen/Thaya festigte die Tabellenführung mit einem klaren 3,5:0,5 Sieg gegen Zwettl III.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.