24.08.2016, 14:14 Uhr

Großschönau nun offiziell Erlebnisdorf

Manuela Binder von der SONNENWELT Großschönau (v.l.), Edith Weiß vom Mohndorf Armschlag und Franz Höfer mit Projektkoordinator Gregor Illguth (2.v.l.) bei der Überreichung der Erlebnisdörfer-Schilder. (Foto: Sonnenwelt)
Großschönau ist als Energiedorf weit über die Grenzen bekannt. Aus diesem Grund gehört Großschönau seit heuer zu einer ausgewählten Gruppe von 19 Erlebnisdörfern in Österreich, Deutschland und Tschechien.

Beim Korb- und Handwerksmarkt XL in Schönbach bekam Großschönau offiziell das Mitgliedsschild von Projektkoordinator Greogr Illguth überreicht. Die Aufnahme war für Großschönau kein Problem – beschäftigt sich Großschönau mit BIOEM, dem Passivhausdorf und der SONNENWELT schon lange mit dem Thema Energie.
Bürgermeister Martin Bruckner streicht aber auch das Erlebnis hervor: „In Großschönau gibt es so vieles rund um das Thema Energie zu erleben. Vor allem ein Besuch in der SONNENWELT ist ein wahres Erlebnis. Spiel, Spaß und Action stehen hier am Programm!“

Ziel der Erlebnisdörfer ist es, durch attraktive Ausflugsziele, idyllische Landschaften und lebendiges Brauchtum die Lust aufs Land zu wecken. In Großschönau gelingt das mit der Erlebnisausstellung SONNENWELT sowie mit der BIOEM auf alle Fälle!
Neben Großschönau zählen im Waldviertel noch das Mohndorf Armschlag, das Kräuterdorf Sprögnitz und das Wallfahrtsdorf Schönbach zu den Erlebnisdörfern.
Großes Ziel der Waldviertler Erlebnisdörfer ist die Teilnahme an der Grünen Messe Berlin im Jänner 2017. Die Vorbereitungen für eine optimale Präsentation laufen bereits auf Hochtouren.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.