04.04.2017, 15:04 Uhr

Waldviertler Tourismustag 2017

Waldviertler Tourismustag (Foto: Waldviertel Tourismus/www.ishootpeople.at)

Rund 220 Touristiker trafen sich zum Austausch

PÖGGSTALL. Am 3. April fand unter Federführung von Waldviertel Tourismus der 4. Waldviertler Tourismustag in Pöggstall statt. Das Eröffnungsfestzelt sowie das Schloss Pöggstall bildeten dafür einen einzigartigen Rahmen. Die Programminhalte des jährlichen Branchentreffs der Touristiker des Waldviertels sorgten bei den rund 220 Besuchern für Wissenszuwachs und Vernetzung.

Zu Beginn präsentierte der Geschäftsführer von Waldviertel Tourismus, Mag. (FH) Andreas Schwarzinger, Zahlen und Fakten zum Tourismusjahr 2016 und gab einen Überblick über die Schwerpunkte der strategischen Ausrichtung. Das Team von Waldviertel Tourismus informierte über Neuigkeiten aus den Bereichen Marketing, Online-Marketing und Online-Vertrieb. Besonders hervorgehoben wurden neue touristische Angebote, wie beispielsweise die Initiative „Handwerk & Manufaktur im Waldviertel“.

Ein umfangreicher Fachvortrag von Dr. Albert Stöckl, von der Fachhochschule IMC Krems, zeigte auf, was sich Gäste in Bezug auf Kulinarik und Regionalität von ihrer Urlaubsdestination erwarten. In seiner Studie „Kostbares Österreich“ vergleicht Dr. Stöckl das kulinarische Image Österreichs mit Ländern wie Italien oder Frankreich. Zum Thema „Produkterlebnis ist das neue Marketing – analog und digital!“ informierte Mag. Martin Schobert von der Firma tourismusdesign GmbH. Er veranschaulichte wie wichtig es ist, Content richtig aufzubereiten und an passender Stelle zu distribuieren. Internationale Beispiele unterstrichen aktuelle Trends eindrucksvoll.
Auf großes Interesse stießen Präsentationen zur Niederösterreichischen Landesausstellung 2017. Neben allgemeinen Informationen zur Ausstellung wurde der Mehrwert neuer Angebote, wie beispielsweise die neuen Waldviertel-Stationen, die Rundwanderwege „ECHTdeckungsrouten“ und die Naturvermittler präsentiert. Im Anschluss an den Waldviertler Tourismustag bekam jeder Teilnehmer die Möglichkeit, die Niederösterreichische Landesausstellung 2017 „Alles was Recht ist“, auf Schloss Pöggstall im Südlichen Waldviertel, kostenlos zu besichtigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.