Blutspenderehrung des Bezirks Güssing
125mal Blut gespendet: Rotes Kreuz Güssing dankte mit Medaillen

Ehrung: Je 125mal in ihrem Leben haben Rudolf Haselbacher aus Stegersbach, Ernst Radakovits aus Strem und Heinz Peter Sommer aus Bocksdorf bisher Blut gespendet.
4Bilder
  • Ehrung: Je 125mal in ihrem Leben haben Rudolf Haselbacher aus Stegersbach, Ernst Radakovits aus Strem und Heinz Peter Sommer aus Bocksdorf bisher Blut gespendet.
  • Foto: Rotes Kreuz / Gerlinde Bilovits
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Sagenhafte 125mal in ihrem Leben haben bisher drei Freiwillige aus dem Bezirk Güssing ihr Blut gespendet. Rudolf Haselbacher aus Stegersbach, Ernst Radakovits aus Strem und Heinz Peter Sommer aus Bocksdorf erhielten dafür bei der Blutspenderehrung des Roten Kreuzes in Güssing die goldene Verdienstmedaille mit silbernem Lorbeerkranz.

Vier treue Spender durften die goldene Verdienstmedaille mit bronzenem Lorbeerkranz für je 100 Spenden entgegennehmen: Mario Csar aus Olbendorf, Peter Knopf aus Stegersbach, Josef Neuhold aus Stegersbach und Johann Kroboth aus Rohr.

Die silberne Verdienstmedaille für 50 Blutspenden erhielten Hannes Jandrasits aus Sulz, Ria Imp aus Neusiedl bei Güssing, Nedim Arifovic aus Strem, Judith Ivancsics aus Ollersdorf, Mathilde Knopf aus Stegersbach, Walter Strobl aus Gaas und Ewald Zeiner aus Deutsch Tschantschendorf.

Sechs 25-fache Blutspender wurden mit der bronzenen Verdienstmedaille ausgezeichnet: Jürgen Doppler aus Güttenbach, René Graf aus Rauchwart, Josef Lang aus Deutsch Tschantschendorf, Erwin Mercsanits aus Rauchwart, Manuel Resetarics aus Stinatz und Roman Unger aus Limbach.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen