Herbstliche Wanderstrecken und Aussichtspunkte
Mit Jagdleiter Alfred Gröller durch Neustift bei Güssing

Jagdleiter Alfred Gröller liebt die aussichtsreiche Neustifter Hügellandschaft besonders, wenn der Herbst ins Land zieht.
29Bilder
  • Jagdleiter Alfred Gröller liebt die aussichtsreiche Neustifter Hügellandschaft besonders, wenn der Herbst ins Land zieht.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

700 Wanderer können nicht irren. Bei der ORF-Wanderung heuer im Sommer legten sie 21 Kilometer im Neustifter Gemeindegebiet zurück und lernten die sanfte Hügellandschaft persönlich kennen.

Auch Alfred Gröller kennt diese, und zwar bis ins letzte Eck. Der Neustifter Jagdleiter ist viel in der Natur draußen. "Am schönsten ist es im Frühjahr und jetzt im Herbst, wenn sich das Laub langsam verfärbt", erzählt er.

Wenn er Wanderfreunden eine Strecke ans Herz legt, ist es zum Beispiel die "Römerstraße", die oberhalb des Ortes über den Hügelkamm durch den Fidischwald führt. "Sie beginnt nach den Poppendorfer Bergen und führt bis Steingraben", beschreibt Gröller die Route.

Mitten im Fidischwald wartet ein Naturdenkmal: eine riesige Eiche, die wahrscheinlich über 200 Jahre alt ist und als Naturdenkmal geschützt ist. Außerdem zweigen Wege zum Eltendorfer Hochkogel und nach Rosenberg ab. Am Ende lohnt ein wunderbarer Rundblick über Sulz, Gerersdorf, Steingraben und Güssing.

Die Burg kann man übrigens auch vom Schielleiten unterhalb des Hundsecks sehen. Das südburgenländische Wahrzeichen lugt zwischen den Bäumen auf eine romantische Waldlichtung, die nur über einen tiefen, alten Hohlweg erreichbar ist. "Das ist mein Lieblingsplatz", verrät Gröller.

Einen zweiten hat er am Herrnberg, wo die Hottergrenzen zu Heiligenkreuz und Poppendorf nicht weit sind. Unweit standen übrigens bis in die 1970er Jahre der erste burgenländische Schilift samt Flutlicht und ein im Sommer vielbesuchtes Waldbad. "Deswegen war Neustift touristisch weithin bekannt", erinnert sich Gröller.

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen