Jagdleiter

Beiträge zum Thema Jagdleiter

Das Rehwild in Ochsengarten wurde mit "wolfstypischen" Verletzungsmustern tot aufgefunden und vom Amtstierarzt untersucht.
4

DNA-Analyse soll Klarheit bringen
Hat in Ochsengarten der Wolf ein Reh gerissen?

Ein gerissenes Reh mit "typischen" Verletzungsmustern wurde in der Jagd von Johann Neurauter in Ochsengarten, beim so genannten Sattele-Parkplatz in Richtung Feldringer Alm, gefunden. Jagdleiter Florian Haßlwanter hat die Behörde über den Fund des Fallwildes informiert. Der Amtstierarzt hat auf Geheiß des Landeswolfs-Beauftragten einen Abstrich zur DNA-Analyse geschickt. War es ein Wolf? Klarheit wird erst in sechs bis acht Wochen herrschen. HAIMING. Am Freitag ging die Meldung bei der PI Silz...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Links: Jagdleiter Markus Klinglmayr
3

Jägerschaft Rohr. Neuer Jagdleiter - neue Wildkammer - frische Ideen
Jägerschaft verkauft Wildbret während der Jagdsaison direkt an Endverbraucher

Eine neue, moderne Wildkammer errichtete kürzlich die Jägerschaft Rohr unter dem frisch gewählten Jagdleiter Markus Klinglmayr. "Für mich bedeutet Jagd, neben dem Hegen und Pflegen von Wild, vor allem auch Produzieren von hochwertigen Lebensmitteln" betont der neue Jagdleiter, der seine Erfahrungen als Landwirt und Direktvermarkter künftig auch in das Rohrer Jagdgeschehen einbringen möchte. "Bisher wurde das Wildbret an einen Wildhändler verkauft. Das soll sich jetzt ändern" so Klinglmayr....

  • Steyr & Steyr Land
  • Anita Buchriegler
Gemeindearbeiter Herbert Kornberger entsorgte den Müll fachgerecht am Bauhof in Staatz.
3

Müllsammelaktion der Jäger Staatz-Kautendorf

STAATZ/KAUTENDORF. Die Jäger der Jagdgesellschaft Staatz-Kautendorf sammelten heuer auf Grund der derzeitigen Situation getrennt unter dem Motto „Getrennt sammeln, gemeinsam für unsere Umwelt “ im Genossenschaftsjagdrevier Staatz-Kautendorf Müll, der achtlos weggeworfen bzw. ganz einfach entsorgt wurde. Beitrag zur LandschaftspflegeVom Fernseher bis zur Waschmuschel und den üblichen Verdächtigen – Dosen, Flaschen, Plastik … war hier alles dabei. Gesammelt wurde hier in Wald und Feld, entlang...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
1

Zepter-Übergabe in der Jagdgesellschaft Schrick!
Jagdleiterwechsel im Hegering Gaweinstal!

Schrick:   In den letzten Jagdtagen des Vorjahres wurde von der Jagdgesellschaft Schrick eine erfolgreiche Riegeljagd abgehalten. Im Zuge der sehr würdigen Streckenlegung am Ende des Jagdtages kam es auch zum geplanten Wechsel des Jagdleiters. Der leidenschaftliche und sehr erfahrene Jäger Andreas Romstorfer übergab das Zepter nach insgesamt 14jähriger Jagdleitertätigkeit offiziell an seinen 37jährigen Nachfolger Christian Gepperth. Gepperth wurde auch vor einigen Wochen zum Hegeringleiter des...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
2

Hohe Wand
Bezirksblätter trafen Jaga in der Eicherthütte

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Zufall führte die Jägerrunde rund um Josef Steiner und die Bezirksblätter am Stefanietag zusammen – ein wahrer Glücksfall, gab es doch gleich etwas zu verkosten. Ein wenig abgekämpft vom Aufstieg über den regenfeuchten und vereinzelt mit Schnee versetzten Gebirgsvereinssteig stieß Bezirksblätter-Redaktionsleiter Thomas Santrucek am 26. Dezember die Tür zur Wilhelm Eicherthütte auf der Hohen Wand auf. Er vermutete wenig Betrieb am Feiertag. Doch weit gefehlt. Im Stüberl...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Georg Dornauer sorgt wieder für Aufsehen – diesmal nicht politisch, sondern weidmännisch!
2

Aufreger
Dornauer-Fehlermeldung: Flinte am Porsche-Rücksitz

Georg Dornauer, Vorsitzender der Neuen SPÖ Tirol und Bürgermeister der Gemeinde Sellrain, sorgt wieder für Schlagzeilen. Diesmal allerdings nicht als Politiker, sondern als Jäger, der anscheinend einen sorglosen Umgang mit seiner Jagdwaffe an den Tag gelegt hat. Der Sachverhalt sorgt einmal mehr für mächtiges Rauschen im medialen Blätterwald: Am Flughafen Innsbruck ist ein geparkter Porsche aufgefallen, dessen hintere Scheibe geöffnet war.  Das ist an sich schon bemerkenswert – aber da gab es...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Witzelsdorfer Jagdleiter und „radelnder Apfelbote“ Johann Hirsch bei der Übergabe der köstlichen Äpfel an die Kornelia Schlöger und Betreuerinnen Tina Mayer-Traxler und Birgit Pata.

Witzelsdorf
Frisches Obst für den Kindergarten

WITZELSDORF. Die Jagdgesellschaft Witzelsdorf lieferte kostenfreii frisches Obst für den Kindergarten. Jagdleiter Johann Hirsch zeigte ein Herz für die Kinder und vor allem für deren gesunde Ernährung und übergab persönlich die erste Lieferung köstlicher Äpfel an Kindergartenleiterin Kornelia Schlöger und an die Kindern. Der Bürgermeister bedankte sich herzlich beim „Apfelboten“ und den Witzelsdorfer Waidmänner für die Bereitstellung frischen Obstes für die Jüngsten.

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Der gesichtete Wolf ist ein männliches Exemplar.
4 1

Wolfssichtung
Wolf in Altlichtenwarth gesichtet

ALTLICHTENWARTH. Er ist da: der Wolf. Zwischen Altlichtenwarth und Hausbrunn wurde ein Exemplar gesichtet.  Jagdleiter Wilhelm Lehner traute seinen Augen nicht. Am Wochenende als er mit dem Auto zwischen Hausbrunn und Altlichtenwarth unterwegs war, sah er ein Tier über die Felder laufen, das er nicht gleich einordnen konnte. "Das ist kein Hund", dachte er, als das Tier stehenblieb und zu seinem Auto schaute. "Am Gehabe habe ich schließlich gesehen, dass es sich um einen Wolf handelte", sagt...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Jagdleiter als "Treibjagdmanager"

BEZIRK (rm). Eine wichtige Funktion hat der Jagdleiter in seinem Revier. Auf ihn wartet  jede Menge Arbeit. Zunächst muss er die Entscheidung treffen, ob eine Treibjagd überhaupt stattfindet, wobei Wildbestände, Maßnahme zur Vermeidung von Wildschäden etc. eine Rolle spielen. Dann müssen rechtzeitig die Flächen für die geplante Treibjagd erhoben werden, wodurch auch die notwendige Zahl der Jäger ermittelt wird. Danach muss der Termin festgezulegt werden, wobei auch die Vegetation eine Rolle...

  • Gänserndorf
  • Raimund Mold
Jagdleiter Alfred Gröller liebt die aussichtsreiche Neustifter Hügellandschaft besonders, wenn der Herbst ins Land zieht.
29

Herbstliche Wanderstrecken und Aussichtspunkte
Mit Jagdleiter Alfred Gröller durch Neustift bei Güssing

700 Wanderer können nicht irren. Bei der ORF-Wanderung heuer im Sommer legten sie 21 Kilometer im Neustifter Gemeindegebiet zurück und lernten die sanfte Hügellandschaft persönlich kennen. Auch Alfred Gröller kennt diese, und zwar bis ins letzte Eck. Der Neustifter Jagdleiter ist viel in der Natur draußen. "Am schönsten ist es im Frühjahr und jetzt im Herbst, wenn sich das Laub langsam verfärbt", erzählt er. Wenn er Wanderfreunden eine Strecke ans Herz legt, ist es zum Beispiel die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der ehemalige Jagdleiter Peter Pöll kritisiert das niederösterreichische Jagdgesetz.

Der Obersulzer Jagdrebell: Peter Pöll kritisiert Jagdgesetz

OBERSULZ (up). Ein toter Hirsch steht im Zentrum einer folgenschweren Auseinandersetzung zwischen dem ehemaligen Jagdleiter Peter Pöll und der Behörde. Sie endete mit Jagdkarten-Entzug und hoher Geldstrafe - vorerst. Pöll wehrt sich gegen das "unangemessen hohe Strafausmaß". Er hatte 2016 einen Hirsch im Jagdgebiet von Obersulz erlegt. Das Problem: das Tier war nicht jenes, das er schießen wollte, es war ein jüngeres. Seinen Irrtum erkannte Pöll allerdings erst nach dem Abschuss. Die Antwort...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Unbekannter erschießt trächtige Rehgeiß in Micheldorf

Der Jagdleiter erstattete Anzeige wegen des Verdachts der Wilderei. MICHLDORF. Ein bisher unbekannter Täter schoss am 5. Mai 2018 gegen 6:45 Uhr in Micheldorf unter der Burg Altpernstein auf eine derzeit in Schonzeit befindliche 3 bis 4-jährige Rehgeiß. Wie die Polizei berichtet, fand eine Spaziergängerin die mit zwei unmittelbar vor der Geburt stehenden Kitzen trächtige Geiß um 10:40 Uhr auf einem Waldweg. Der Jagdleiter erstattete daraufhin die Anzeige wegen Verdachtes der Wilderei. Eine...

  • Kirchdorf
  • Kathrin Schwendinger
Bürgermeister und Jäger: Georg Dornauer hat die Jagdleitung und die Obmannschaft übernommen!

Paukenschlag in der Sellrainer Jagdgenossenschaft

Mehrheitliche Entscheidung für Eigenbewirtschaftung – Bgm. Dornauer ist Obmann und Jagdleiter! Einen Paukenschlag gab es in der jüngsten Vollversammlung der Sellrainer Jagdgenossenschaft. Der Sellrainer Bürgermeister und Substanzverwalter der Gemeindegutsagrargemeinschaft Sellrain, Georg Dornauer, hielt in der Vollversammlung ein Plädoyer für eine künftige Eigenbewirtschaftung anstelle einer möglichen Versteigerung oder weiteren Verpachtung. Dornauer erhielt für seinen Vorschlag die notwendige...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Gerhard Breuer besitzt seit 30 Jahren einen Waffenpass.
1 2

Gänserndorfs Jäger wollen Waffenpass

Waffenpass: 451 Jagdaufseher im Bezirk Gänserndorf haben die Möglichkeit, ihn zu beantagen. BEZIRK. Die Nachfrage nach Waffenpässen ist seit wenigen Tagen bei der Bezirkshauptmannschaft stark angestiegen. "Mehrere Jäger haben angerufen und Interesse bekundet", bestätigt Bezirkshauptmann Martin Steinhauser. Grund für den Boom ist ein aktuelles Urteil des Verwaltungsgerichtshofs, dem ein jahrelanger Streit vorausging. Nun hat der VwGH entschieden, dass der klagende Jagdaufseher, dem die BH...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Herbert Gansch appelliert an alle Autofahrer: "Wildunfälle können passieren. Bitte melden Sie diese nach Vorschrift!"
1 2

Achtung Wild: Bitte weg vom Gas

Gerade im Herbst steigt die Zahl der Wildunfälle merklich. Experten raten: "Weg vom Gas!" PIELACHTAL (ah). Die Tage werden kürzer, die Nächte länger und die abfallenden Blätter kündigen nicht nur den Herbst sondern auch die Zeit der Wildunfälle an. In Niederösterreich kommen jährlich mehr als 31.300 Wildtiere im Straßenverkehr zu Tode - das bedeutet, dass sich mindestens alle 17 Minuten ein Unfall mit einem Wildtier ereignet. Aufmerksam sein Das Kuratorium für Verkehrssicherheit, der...

  • Pielachtal
  • Alisa Haugeneder
Projekt ‚Wildschutz an Oberösterreichs Landestraßen‘ ist ein voller Erfolg. Deutlich weniger Unfälle durch Wildwarngeräte.

Jetzt gilt: Vorsicht Wildwechsel

Mit den Wildwarngeräten wurde die Unfallquote drastisch verringert BEZIRK (tazo). Jetzt wird´s richtig "wild". In dieser Jahreszeit steigt nämlich wieder das Risiko von Wildunfällen auf den heimischen Straßen. Vor allem in der Nacht und während der Dämmerung queren Wildtiere die Straßen und stellen ein großes Risiko für die Autofahrerinnen und Autofahrer dar. Rudolf Wagner, Jagdrevier-Leiter in Antiesenhofen, kennt die Problematik mit Wild im Strassenverkehr nur zu gut: "Im Frühjahr und im...

  • Ried
  • Tamara Zopf

Gedenkandacht für Herbert Frei

Pfaffenschlag bei Waidhofen/Thaya: Die Agrargemeinschaft Drösiedl - Heidenreichstein und der Hegering Pfaffenschlag laden zur Gedenkandacht für den verstorbenen Jagdleiter Herbert Frei ein. Die Andacht findet am Sonntag, dem 18. September 2016 um 14:00 Uhr beim Hubertusbildstock in Schwarzenberg hinterm Haus Gruber, Schwarzenberg 13 statt. Polizeidiakon Herbert Böhm wird die Andacht mit den Jagdhornbläsergruppen Litschau und Groß Siegharts gestalten. Im Anschluss werden die Teilnehmer zu einem...

  • Gmünd
  • Karlheinz Piringer
Jagdleiter Alois Riedl (2.v.li.), Jagdausschuss-Obmann Karl Eigner (3.v.li.) und Amtsleiter Manfred Kolnberger (3.v.re.) schlossen sich den Glückwünschen an.
2

Goldene Verdienstmedaille für ehemaligen Amtsleiter

Bad Wimsbach-Neydharting. Am 13. Mai 2015 bekam Rudolf Wimmer die "Verdienstmedaille in Gold" der Marktgemeinde Bad Wimsbach-Neydharting überreicht. Aufgrund seiner zahlreichen Leistungen sprach sich der Gemeinderat einstimmig dafür aus. Rudolf Wimmer war 52 Jahre Schriftführer des Jagdausschusses. Letzterer stellte auch den Antrag, die Verdienstmedaille in Gold zuzuerkennen. Weiters war der Geehrte auch elf Jahre Kapellmeister der örtlichen Trachtenmusikkapelle und ist seit 65 Jahren Mitglied...

  • Wels & Wels Land
  • Monika Neudorfer
2

Gratulation zu "Goldenem Bruch"

Bürgermeister Peter Schaludek und Bezirks-Jägermeisterstellvertreter Leo Stoiber gratulieren Karl Strasser aus Niederabsdorf zum "Goldenen Bruch" für 50 Jahre Jagdberechtigung. Strasser war darüberhinaus 18 Jahre Jagdleiter in Niederabsdorf.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
10

Josef Deutsch war 42 Jahre lang Jagdleiter

DOBERSDORF (ps) Die Jägerschaft des Bezirk Jennersdorf, Hegering I (Rudersdorf, Dobersdorf, Deutsch Kaltenbrunn, Rohrbrunn), gratulierte dem langjährigen Dobersdorfer Jagdleiter Josef Deutsch zum 80. Geburtstag. BJM Reinhard Knaus und HRL Peter Sattler würdigten den beispielgebenden und kooperativen Jäger mit anerkennenden Worten. Mit dabei war auch die Jagdhornmusik unter Johann Feutl, der es verstand, der Feier einen würdigen Rahmen zu verleihen. Josef Deutsch war 42 Jahre lang Jagdleiter in...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Ein Wilderer macht erneut das Jagdgebiet in Wernstein unsicher.
3

Wilderer in Wernstein: Nach einem Jahr Pause geht's wieder los

Seit über einem Jahr war Ruhe, doch nun schlug Wilderer erneut zu. Jäger hegen schlimmen Verdacht. WERNSTEIN, SCHARDENBERG (ebd). Seit nunmehr vier Jahren beschäftigt die Wernsteiner Jäger ein Wilderer, der nun am Sonntag, 3. August gegen 20 Uhr erneut zugeschlagen haben soll. Wie die Polizeiinspektion Schardenberg in einer Aussendung mitteilte, schoss der Unbekannte in einem Waldstück in der Ortschaft Linden (Gemeinde Schardenberg) mit einer unbekannten Waffe einen Rehbock. Der Sechsender...

  • Schärding
  • David Ebner
Diesen Wolf hat Jäger Hubert Tanzer aus Steinakirchen am Lonitzberg gesichtet.
2 9

Ein Wolf ist im Bezirk Scheibbs unterwegs

Ein Steinakirchner Jäger hat am Lonitzberg einen Wolf gesichtet und diesen mit seinem Handy fotografiert. STEINAKIRCHEN. Am Lonitzberg bei Steinakirchen am Forst hat der Jäger Hubert Tanzer von seinem Hochstand aus einen Wolf gesichtet und konnte diesen durch sein Fernglas mit der Handy-Kamera festhalten. Wolf kam zu Hause vorbei "Es war gegen 20 Uhr, als ich mich auf die Pirsch auf meinen Hochstand begab, der sich etwa 250 Meter hinter unserem Haus auf einer abschüssigen Wiese befindet, als...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Der Jagdausschuss mit Bürgermeister Dr. Karl Mandl und dem neuen Jagdkonsortium

Jagdvergabe in Aspach

Der Jagdausschuss Aspach unter Obmann Ing. Anton Katzlberger lud am 23. Februar 2014 im Sitzungssaal der Marktgemeinde Aspach in Anwesenheit des neu erstellten Jagdkonsortiums und Bürgermeister Dr. Karl Mandl zur Vergabe der Verpachtung der Gemeindejagd für den Zeitraum vom 01. April 2014 bis 31. März 2020 ein. Ing. Anton Katzlberger besprach nochmals mit dem Jagdkonsortium den erstellten Jagdpachtvertrag. Dieser wurde aufgrund eines freien Übereinkommens mit dem Jagdkonsortium erstellt. Dem...

  • Braunau
  • Franz Streif
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.