Frühjahrskonzert der Musikkapelle Aldrans
"FILM AB!" hieß es beim diesjährigen Frühjahrskonzert der Musikkapelle Aldrans

Die Musikkapelle Aldrans freute sich über die zahlreichen Besucher und den bis auf den letzten Platz ausgefüllten Aldranser Gemeindesaaal.
19Bilder
  • Die Musikkapelle Aldrans freute sich über die zahlreichen Besucher und den bis auf den letzten Platz ausgefüllten Aldranser Gemeindesaaal.
  • Foto: Daniela Klingler
  • hochgeladen von Musikkapelle Aldrans

Das Frühjahrskonzert der Musikkapelle Aldrans am 13. April 2019 wurde mit der Fanfare "Pavane Bataille" (Tylman Susato, arr. Jay Lichtmann) pompös eröffnet und läutete den ersten traditionelleren Teil des Konzertes ein. Bezirksobmann Franz Niederkofler führte durch das Programm und gab Einblick in die Entstehung der Werke, sowie in die intensive Organisation und Probenphase der Musikkapelle Aldrans. Auf den berühmten "Königsmarsch" von Richard Strauss folgte "Austrian Fantasy" von Gerald Oswald und schlussendlich das Stück "Jazzy Trombones", wo gleich fünf Posaunen - Bastian Kollwig, Christoph Gapp, Klaus Kirchmair, Martin Gapp und Bernhard Nairz - ein Solo zum Besten gaben. 

Neuzugänge und Ehrungen

Nach dem ersten Teil wurden die Jungmusikanten bzw. Neuzugänge in der Musikkapelle Aldrans vorgestellt. Seit Anfang des Jahres verstärken Judith Gapp an der Querflöte und Christian Rose mit seiner Tuba die jeweiligen Register. Anschließend wurde Rudolf Nagiller für 55-Jahre Mitgliedschaft und Einsatz bei der Musikkapelle Aldrans geehrt.

Uraufführung
Seine große Premiere hatte nun der eigens für die Musikkapelle Aldrans komponierte "Aldranser Musikantenmarsch", welcher uraufgeführt und den Geehrten und Freunden der Musikkapelle Aldrans gewidmet wurde. Peter Brunner, der Komponist des "Aldranser Musikantenmarsches" erzählte, wie es zu diesem Werk gekommen war und wie viel Herzblut darin steckt, damit die Musikkapelle Aldrans dieses Stück ihr Eigen nennen kann. Ein großes Dankeschön an Peter Brunner der zusammen mit Engelbert Wörndle das Werk arrangiert und der Musikkapelle Aldrans zum Geschenk gemacht hat.

Kinoabend im Aldranser Gemeindesaal

Im zweiten Teil des Frühjahrskonzertes wurde die Popcornmaschine nochmals richtig angeheizt und die große Leinwand vor der Bühne platziert. Damit die von Popcornduft erfüllte Kinoatmosphäre noch perfekter ist, verteilten unsere Marketenderinnen in passender "Süßigkeitenverkäuferinnentracht" Snacks und Fruchtgummis an die Konzert-Kinobesucher.

FILM AB!

Mit den Klängen von "Gabriel's Oboe" aus dem Film "Mission" lief der erste Blockbuster über die Kinoleinwand und verzauberte mit dem Flügelhorn-Solo von Peter Brunner und dem zweiten Solisten Lorenz Gogl unsere Gäste. Dann ging es Schlag auf Schlag über den Soundtrack von "ABBA Gold" zum Musicalfilm "Mamma Mia!", über das "TITANIC Medley" mit den berühmten Filmszene von Leonardo Dicaprio und Kate Winslet in "TITANIC", bis hin zum Disney Klassiker "The Beauty and the Beast". Die Musikkapelle vertonte die Filme auf die Sekunde, was eine wirklich große Herausforderung ist.

Als Abschluss hatte sich Kapellmeister Andreas Klingler und Schlagzeuger Michael Gapp etwas besonderes überlegt. Mit dem Schlagwerk Nachwuchs wurde das Stück "Kongolela" als große Zugabe vorgetragen bei dem die jungen Talente Jakob Pichler, Elias Gapp und Lukas Köll ihr rhythmisches und musikalisches Können auf Claves, Cowbell und Bongos zeigten.

DANKE!

Die Musikkapelle Aldrans bedankt sich bei allen Besuchern für ihr zahlreiches Erscheinen, bei allen Helfern und Mitwirkenden für ihren Einsatz rund um das Konzert. Wir freuen uns jetzt auf die Sommerkonzerte und hoffen auch dort viele Bekannte aber auch neue Gesichter zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen