Bronzestatue für Haller Krankenhaus

Bei der Übergabe der Statue: Gabriele Kühbacher (Ärztliche Direktorin des LKH Hall), Cornelia Zogg-Troller und der Künstler Simone Turra
2Bilder
  • Bei der Übergabe der Statue: Gabriele Kühbacher (Ärztliche Direktorin des LKH Hall), Cornelia Zogg-Troller und der Künstler Simone Turra
  • Foto: tirol kliniken/Hitthaler
  • hochgeladen von Stefan Fügenschuh

HALL. Am 10. Juni erhielt das LKH Hall ein außergewöhnliches Geschenk: die Bronzestatue „Comparazione 1“ von Simone Turra ziert nun den PatientInnengarten des Krankenhauses.
„Dem Menschen zur Erbauung“ – so lautet die Inschrift der 3,5 Meter hohen Bronzestatue aus dem Jahr 1996. Die Skulptur besteht aus zwei aufstrebenden Teilen, die im Bereich des Sockels noch voneinander entfernt sind, sich in der Vertikale annähern und wieder voneinander entfernen. Wie zwei Menschen, die einen Teil des Lebens gemeinsam gehen.
„Wir bedanken uns bei Cornelia Zogg-Troller für das außergewöhnliche Geschenk. Sie wird viele Menschen zum Nachdenken anregen und ihnen Trost spenden“, so Wolfgang Markl, kaufmännischer Direktor des LKH Hall.

Bei der Übergabe der Statue: Gabriele Kühbacher (Ärztliche Direktorin des LKH Hall), Cornelia Zogg-Troller und der Künstler Simone Turra
Bei der Übergabe der Statue: Gabriele Kühbacher (Ärztliche Direktorin des LKH Hall), Cornelia Zogg-Troller und der Künstler Simone Turra

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen