Das Chronikwesen in Tirol feiert 50 Jahre

Chronistinnen und Chronisten unseres Bezirkes werden durch Landesrätin Beate Palfrader und den betreffenden Bürgermeistern geehrt.
  • Chronistinnen und Chronisten unseres Bezirkes werden durch Landesrätin Beate Palfrader und den betreffenden Bürgermeistern geehrt.
  • Foto: Viktoria Hörtnagl
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Über 300 Chronistinnen und Chronisten sind in Tiroler Gemeinden aktiv, viele davon schon seit Jahrzehnten. Mit einem Festakt wurden sie vor den Vorhang geholt.

INNSBRUCK-LAND. Im Rahmen eines Festakts im Landhaus am 16. November 2019, wurde den Chronisten für ihre lange ehrenamtliche Tätigkeit gedankt und gratuliert. Auch die anwesenden Bürgermeister drückten ihre Wertschätzung aus. Ein erfreulicher Festakt, wo viele Chronistinnen und Chronisten vor den Vorhang geholt wurden, die üblicherweise meistens im Stillen arbeiten:
Sie sammeln und ordnen gegenwartsbezogene Fakten jeder Art und verknüpfen diese mit der Vergangenheit, um ein stimmiges Geschichtsbild für die Zukunft zu dokumentieren und dauerhaft nutzbar zu halten. Die Chronisten machen das seit 1969 in ganz Tirol.

Aus dem Bezirk:
Josef Bertsch (Thaur, 20 Jahre), Hugo Tinzl (Thaur, 20 Jahre), Johannes Posch (Hall , 21 Jahre), Karl Wurzer (Volders, 32 Jahre), Anton Triendl (Sistrans, 33 Jahre), Adolf Höpperger (Fritzens, 34 Jahre), Rosa Auer (Schmirn, 44 Jahre), Otto Zeisler (Tulfes, 44 Jahre) und Oswald Wörle (Patsch, 47 Jahre).

Autor:

Michael Kendlbacher aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.