25 qm und 20.000 Follower
Eine Influencerin aus Hall

jps_coach: Julia Schieferer hat sich auf Instagram einen Namen gemacht.
4Bilder
  • jps_coach: Julia Schieferer hat sich auf Instagram einen Namen gemacht.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Profilaktische Gesundheitsvorsorge in der Co-kreativen Gesundheitswerkstatt: Ein Gemeinschaftsprojekt in Hall.

HALL. "Meine Mission ist es, dass das Licht wieder in den Menschen leuchtet." Julia Schieferer aus Hall weiß aus eigener Erfahrung, wie hart das Leben manchmal sein kann. Damit man nicht ausbrennt, muss man am besten vorbeugen, ist sie sich sicher. Deshalb hat sie eine art Pferdetherapie erfunden, die für Führungspersönlichkeiten entwickelt wurde. Dadurch können nicht nur die sozialen Kompetenzen verbessert, sondern auch dem Stress vorgebeugt werden. "

Das Tier gibt sofort Feedback

Bei mir wird nicht geritten", erklärt sie, "es geht darum, wer wie mit dem Pferd umgeht, denn das Tier gibt sofort ein Feedback, wenn etwas nicht passt." Der Hof, an dem sie arbeitet, befindet sich zwar in Wattens, die Erstgespräche mit ihren KlientInnen führt sie aber in der Schlossergasse in Hall durch. "Ich habe das Haus von meinen Eltern geerbt und wusste nicht, was ich mit dem 25-qm-Raum im Erdgeschoss anfangen soll. Jetzt ist es eine Co-Kreative Gesundheitswerkstätte." Sie teilt sich gemeinsam mit vier weiteren Personen den kleinen Raum. "Momentan sind wir ausgelastet." Einen großen Vorteil sieht sie darin, dass hier statt Konkurrenz Kooperation stattfinden kann. "Als Selbstständige ist man oft sehr allein, da ist es dann mal gut ein bisschen etwas gemeinsam zu machen." Es werden Workshops, Räucherseminare, Vorträge und Beratungsgespräche von Coaches und MentaltrainerInnen der Co-kreativen Gesundheitswerkstätte abgehalten. Den Möglichkeiten setzen höchstens die vier Wände eine Grenze.

Schieferer ist auch in den sozialen Netzwerken aktiv

Um sich einen Namen aufzubauen, bespielt Schieferer auch die sozialen Medien. Mit Videos, Bildern und Beiträgen ist sie aktiv auf Instagram (jps_coach), wo sie sich zu einer Art Influencerin entwickelt hat. Über 20.000 Abonnenten folgen ihr auf dieser Plattform. Wer mehr zur Co-Kreativen Gesundheitswerkstätte erfahren möchte, kann sich auf Facebook informieren oder besucht die Werkstätte in der Schlossergasse 4 in Hall persönlich. Die nächste Veranstaltung – "Eigene Wege gehen" – findet bei freiem Eintritt am 30. April um 19 Uhr statt.

Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen