Paketzusteller untergetaucht
Zahlreiche Mobiltelefone gestohlen

Der Schaden wird derzeit auf einen hohen vierstelligen Eurobetrag geschätzt.
  • Der Schaden wird derzeit auf einen hohen vierstelligen Eurobetrag geschätzt.
  • Foto: Symbolfoto
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Ein Paketzusteller soll ab dem Zeitraum Mitte Dezember 2021 mehrere Pakete gestohlen haben. Der Schaden wird derzeit auf einen hohen vierstelligen Eurobetrag geschätzt. Der Mitarbeiter ist untergetaucht, berichtet die Polizei.

HALL. Ein 41-jähriger Paketzusteller einer Zustellfirma in Hall in Tirol soll wiederholt Pakete gestohlen und veruntreut haben. Wie die Polizei mitteilt, soll der Mann im Zeitraum vom 15. bis zum 31. Dezember 2021 meist hochpreisige Handys erbeutet haben. Teilweise konnten diese vom Arbeitgeber bei dem Verdächtigen sichergestellt werden. Es entstand ein Schaden im hohen vierstelligen Bereich. Der Mitarbeiter ist untergetaucht, die Polizei ermittelt.

Mehr dazu

Weitere Nachrichten finden Sie hier.

Ein Bäumchen für alle Absamer Neugeborenen

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen