Achtung es wird geblitzt

Seriensieger Fabian Platzgummer (l.) kann sich ein weiteres Jahr mit dem Titel "Tiroler Blitzschachmeister" schmücken.
2Bilder
  • Seriensieger Fabian Platzgummer (l.) kann sich ein weiteres Jahr mit dem Titel "Tiroler Blitzschachmeister" schmücken.
  • hochgeladen von Georg Hubmann

Heiß waren am vergangenen Samstag aber nicht nur die Temperaturen im Mehrzwecksaal des Absamer Feuerwehrgebäudes, heiß gings vor allem auf den Brettern der 32 besten Blitzschachspieler Tirols zu. Am Ende des Tages blitzten einmal mehr die Zähne jenes Mannes, der seit es diesen Bewerb gibt, sämtliche Tiroler Meistertitel für sich erringen konnte: Seriensieger IM Fabian Platzgummer setzte sich mit 12 von 15 möglichen Punkten und einen halben Punkt Vorsprung auf FM Ludwig Deglmann durch, an dritter Stelle landete FM Klaus De Francesco. Mit beiden letzteren sowie mit Schachurgestein Didi Pilz konnte der SK Absam gleich drei Spieler in den Spitzenrängen platzieren, wenngleich der Sieg an den für den SK Zell/Zillertal spielenden Platzgummer ging. Die tags darauf stattfindenden Schnellschachmeisterschaften gewann Hans Jörg Blaas vor Ludwig Deglmann und Christof Kondrak. „Das war das heißeste Schachturnier aller Zeiten in Tirol“, so brachte bei ein Spieler bei der abschließenden Preisverteilung die diesjährigen Tiroler Blitz- und Schnellschachmeisterschaften auf den Punkt.

Seriensieger Fabian Platzgummer (l.) kann sich ein weiteres Jahr mit dem Titel "Tiroler Blitzschachmeister" schmücken.
Am vergangenen Wochenende wurden in Absam die Tiroler Blitz- und Schnellschachmeister gekürt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen