Staatsanwalt in der Wirtschaftskammer

WK-Tirol-Direktor Horst Wallner will den Fall restlos geklärt wissen
  • WK-Tirol-Direktor Horst Wallner will den Fall restlos geklärt wissen
  • Foto: WK
  • hochgeladen von Sieghard Krabichler

TIROL. Seit vergangener Woche ermittelt die Staatsanwaltschaft in der Wirtschaftskammer Tirol. „Nach hausinternen Umstrukturierungen nach der Pensionierung einer langjährigen Mitarbeiterin sind Unregelmäßigkeiten bei der Einhebung der Grundumlage aufgefallen“, erklärte Dir. Horst Wallner.
Die Grundumlage dient der Finanzierung der Fachgruppen und wird jährlich von den 48.000 Betrieben eingehoben.
„Unregelmäßigkeiten gab es, so wie sich uns die Situation darstellt, bereits seit 2001, wir wollen den Fall restlos aufklären“, so Wallner. Er habe eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft geschickt, die nun die Arbeit aufgenommen hat. „Das Motiv dieser Nichtverrechnung ist ebenso unklar wie die Vorgangsweise. Es sind fingierte Transferzahlungen getätigt worden, das zu kontrollieren ist unmöglich“, sagt der Direktor. Nun sei aber diese Lücke durch das interne Controlling geschlossen.
Mit Sicherheit werde alles getan, um den Fall lückenlos aufzuklären, Gespräche über eine Nachzahlung der fehlenden Grundumlage werden mit den betroffenen Betrieben geführt. Der WK entstand in Summe etwa ein Schaden von über 600.000 Euro. 340.000 hofft Wallner davon wieder zurückzubekommen.

Autor:

Sieghard Krabichler aus Tirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.