24.11.2016, 09:49 Uhr

Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat

Wann? 03.12.2016 15:00 Uhr

Wo? Kulturlabor Stromboli, Krippgasse 11, 6060 Hall in Tirol AT
Hall in Tirol: Kulturlabor Stromboli | Der Grinch, ein behaartes, grünes Wesen, das in einer Höhle auf dem Mount Crumpit wohnt, hasst Weihnachten und mag deshalb auch überhaupt nicht, dass die Whos, die in Whoville leben, Weihnachten jedes Jahr überschwänglich feiern.

Um dem Ganzen ein Ende zu setzen, beschließt er, sich als Weihnachtsmann zu verkleiden und das Fest der Liebe zu stehlen. Hilfe bekommt er nur von seinem treuen Hund Max, den er als Rentier verkleidet. Als jedoch die Whos am Ende Weihnachten doch feiern, obwohl er alle Geschenke gestohlen hat, erkennt der Grinch, dass Weihnachten doch mehr bedeutet. Sein bisher viel zu kleines Herz wächst und er bringt alle Geschenke zurück und feiert mit.

Im Rahmen von StromBomBoli-Geschichtenkompott werden Kinderbücher szenisch dargestellt. Mit viel Charme und Witz präsentieren SchauspielerInnen des Theater StromBomBoli und eine Gast-Clownin an mehreren Nachmittagen vom 13.11. bis 14.01. ihre Lieblingskinderbücher. Wie es sich für SchauspielerInnen gehört, lesen sie nicht nur aus den Büchern vor, sondern stellen einzelne Passagen auch szenisch dar. Musikalische Begleitung darf natürlich nicht fehlen. So werden die Geschichten lebendig, annähernd wie ein Theaterstück, das Kinder wie Erwachsene geleichermaßen in den Bann zieht.

Termin: Samstag, 03. Dezember 2016, 15:00 Uhr, Kulturlabor Stromboli Hall.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.