22.10.2014, 00:00 Uhr

Das Bezirksblätter-Casino-Watten trumpfte auf

Die Sieger Kurt Brandauer und Peter Eigentler mit Gamingmanager Stephan Schicht (li.) und BB-Marketingleiter Alexander Lener (re.)
(vk). 29 Paare duellierten sich beim 3. Bezirksblätter-Casino-Watten am vergangenen Sonntag im Casino Innsbruck. Mit Zwinkern, Strecken, an den Ohren ziehen, Zungezeigen und vielen anderen Zeichen versuchten die Kartenspieler ihrem Teamkollegen zu vermitteln, ob sie nun die Herz-Ass oder den Rechten auf der Hand hatten. Durchsetzen konnten sich nach sechs Stunden Spielzeit in der Haupt­runde Peter Eigentler und Kurt Brandauer (Innsbruck) sowie in der Extrarunde Ehrenreich und Hermenfried Pinzger (Fließ). Sie durften sich über 4000 bzw. 1800 Euro Preisgeld und Bezirksblätter-Glückwunschgutscheine freuen.

Die weiteren Platzierungen in der Hauptrunde:

2. Platz - Ewald und Gerold Frischmann aus Ötz (Preisgeld € 2.700,-)
3. Platz - Mario und Otmar Siegele aus Kappl (Preisgeld € 1.800,-)
4. Platz - Gerd Köhle und Alois Pinzger aus Landeck (Preisgeld € 1.000,-)

Die weiteren Platzierungen in der Extrarunde:

2. Platz - Wolfgang Thurner und Albin Muglach aus Imsterberg (Preisgeld € 1.000,-)
3. Platz - Christian Pittracher und Hubert Danler aus Neustift (Preisgeld € 300,- + Dinner & Casinogutscheine)
4. Platz - Freidl Heim und Peter Posch aus Fügen (Preisgeld € 200,- + Dinner & Casino Gutscheine)

Fotos: Kretzschmar, Mauthner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.