26.03.2017, 10:11 Uhr

Brand in Thaur – Verdacht auf Rauchgasvergiftung – mit Video

Kellerbrand mit verletzter Person (Foto: zeitungsfoto.at)

THAUR. Am Samstag, dem 25.03.2017 gegen 19.30 Uhr kam es im Keller eines Wohnhauses zu einem Brand, weil ein Bewohner (72) einen Mantel am Heizungsrohr eines Ofens zum Trocknen aufgehängt hatte.
Der Mann und seine Frau (66) mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das LKH Hall gebracht werden.
Der Brand konnte von den FF Thaur und Hall rasch gelöscht werden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.