04.11.2016, 10:10 Uhr

Der Pipe Major aus Aldrans

Pipe Major Hans Müller aus Aldrans in seinem Element.

Wie einst sein Namensvetter beim FC Wacker, so gibt auch Hans Müller aus Aldrans bei seiner Red Eagle-Tyrolean Pipe Band den Ton an.

Es war vor 15 Jahren, als der gebürtige St. Ulricher zusammen mit seinem Freund Christoph Würtl einen Dudelsackworkshop im oberösterreichischen Bad Goisern besuchte. Seit diesem Zeitpunkt sind die beiden Musikerkollegen Feuer und Flamme für das Instrument und haben sich mit Haut und Haar einem für Tirol außergewöhnlichen Hobby verschrieben. „Das Dudelsackspielen ist was ganz besonderes, es erlaubt keinen Fehler und man muss alles auswendig spielen“, erklärt der „Pipe Major“ aus Aldrans das Faszinosum des schottischen Nationalinstruments. „Es hat seinen ganz eigenen, unverkennbaren Sound und kann nur in einer Lautstärke gespielt werden.“ Zu einem zünftigen Dudelsackpfeifer gehört natürlich auch eine Tracht, welche sich die beiden mit Genehmigung von Clanchef Tommy Campbell direkt aus Schottland besorgt hatten. Es folgte eine lange Zeit der Beschäftigung mit dem Instrument und auch vereinzelte Auftritte bei Geburtstagsfeiern und Zeltfesten waren darunter.

10-jähriges Vereinsjubiläum

Vor zehn Jahren gründeten die beiden dann mit der Red Eagle-Tyrolean Pipe Band Tirols ersten und bislang einzigen Dudelsackverein, welcher im Laufe der Zeit immer größer geworden ist und mittlerweile zehn aktive Musiker umfasst. „Unsere Bandmitglieder kommen aus dem Zillertal, aus Kitzbühel und aus Südtirol. Wir wollen die Band noch erweitern und suchen vor allem Drummer, dass wir eine Besetzung erreichen, mit der wir auch bei internationalen Pipe Band Wettbewerben antreten können.“ Aufgrund der großen Entfernungen gestaltet sich das Proben für einen Auftritt entsprechend schwierig, „darum kombinieren wir die Probe meistens mit einer Whiskeyverkostung, da kommen dann alle“, so Hans Müller mit einem Augenzwinkern.

Pipe Major

„Als Pipe Major bin ich für alle musikalischen Belange der Band zuständig. Ich stelle die Stücke zusammen und Leite die Proben. Ich suche die Lieder zum jeweiligen Anlass aus, gebe die Kommandos zum Start und mit dem Fuß das Tempo für die Band.“, erklärt der seit drei Jahren in Aldrans lebende Kapellmeister. Mit seiner Band hatte er in letzter Zeit auch einige größere Auftritte wie beispielsweise am St. Patricks Day in Rattenberg und Innsbruck, Highlandgames in Nord- und Südtirol und anlässlich des 10 Jahresfeier unter anderem auch ein Galakonzert im Casino Innsbruck. „Wir freuen uns über jede Gelegenheit zum Auftritt, können aber aufgrund unserer personellen Situation nur eine große Geschichte im Monat abwickeln“, so Müller. Neben seiner Musik möchte er nämlich auch noch ausreichend Zeit haben für seine Familie und sein zweites Hobby, das Möbeltischlern. Nähere Infos unter https://www.facebook.com/redeagle.tiroler.pipeband...
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.