29.10.2016, 00:00 Uhr

proHolz ehrt Direktor Josef Ganner

Unter Josef Ganner wurde die technische Ausrüstung und die Ausbildung an der Fachberufsschule auf den neuesten Stand gebracht.

Vor kurzem ist der langjährige Direktor der Fachberufschule für Holztechnik in Absam, Josef Ganner, in Pension gegangen. Für sein ausdauerndes und vielfältiges Engagement im Sinne der Holzwirtschaft wurde er von proHolz Tirol besonders geehrt.

ABSAM. Rund 10 Jahre war Josef Ganner, gelernter Tischler bzw. Tischlermeister, Direktor der Fachberufsschule für Holztechnik in Absam, an der sowohl Tischler als auch Zimmerer ausgebildet werden.
„Als Direktor verstand er es stets Schüler sowie Lehrer zu motivieren und die Schule selbst, was Gebäudebestand und technische Ausstattung anbelangt, auf hohem Niveau zu halten. Egal ob Tischler oder Zimmererausbildung, für Ganner war es immer wichtig mit der Wirtschaft und den Ausbildungsbetrieben engsten Kontakt zu halten, um optimal abgestimmt zu sein“, so proHolz Vorstandsvorsitzender Karl Schafferer.
Sein Engagement ging weit über den Schulbetrieb hinaus. So öffnete er „sein Haus“ auch für vielerlei Veranstaltungen und Fortbildungen bis hin zur seit mehreren Jahren von proHolz Tirol organisierten Holzolympiade, bei der seinem Kollegium viel Einsatz abverlangt wird.
Sein Meisterstück gelang ihm mit der federführenden Mitwirkung an der Umsetzung des „TiroLignum – Forschungs- und Bildungswerkstatt Holz“. Mit diesem Projekt hat Josef Ganner ein Zeichen weit über seine Schule hinaus gesetzt, denn nun findet holztechnische Ausbildung in Absam nicht nur für Lehrlinge, sondern auch für HTL-Schüler, Studenten und weitere Fortbildungswillige zum modernen Holzbau statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.