13.09.2014, 10:49 Uhr

SV Hall weiter schaumgebremst

Der Einsatz der Haller Löwen war wie immer in den letzten Spielen vorbildlich - trotzdem gab es nur ein 0:0 gegen Zirl.

Die Haller Löwen kamen am vergangenen Freitag vor eigenem Publikum gegen Tabellennachzügler Zirl über ein torloses Unentschieden nicht hinaus.

Nach den beiden Siegen gegen die Union und Kirchbichl gerät der Haller Motor wieder etwas ins Stottern. In der letzten Runde setzte es gegen den SV Matrei eine unglückliche Niederlage. Und auch am vergangenen Freitag lief es für die Haller nicht so richtig rund. Die bekannt heimstarken Löwen waren zwar das ganze Spiel über die bessere Mannschaft, konnten ihre Feldüberlegenheit aber nicht in Tore ummünzen. Die Jungs von Neocoach Reinhard Hofer zeigten einen schnellen, kampfbetonten Fußball, allein der letzte Pass kam nur selten an. Das Unentschieden in der Lend hilft weder den Zirlern noch den Hallern. Erstere behalten die rote Laterne zumindest bis zur nächsten Runde, letztere verbleiben im mittleren Tabellendrittel und können erst gegen Mötz/Silz wieder einen Sprung nach vorne machen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.