Slow-Food
Genuss im Schneckentempo

6Bilder

Das Schloss Lerchenhof wurde im ersten Slow Food Kärnten Guide 2020 ausgezeichnet.

HERMAGOR (jost) "Gut, sauber, fair" - das sind die Slow Food Kriterien, nach welchen eine 50-köpfige Jury anonym Kärntner Gastronomiebetriebe unter die Lupe genommen und mit Schnecken bewertet hat. Fünf Schnecken waren die höchste Punktezahl.
Familie Steinwender vom Schloss Lerchenhof darf sich über 4,5 Schnecken freuen. Johann Steinwender jun. ist stolz auf die Auszeichnung: „Die Saat ist aufgegangen! Entsprechend unserer „Null-Kilometer-Philosophie“ und unserem Motto: „Gib dem Produkt Zeit“ setzen wir als Slow-Food-Pioniere bereits seit Jahren ein deutliches Zeichen für Innovation und Bodenständigkeit. Slow Food ist weit mehr als nur Essen, es ist Genuss, Vielfalt und eine Wertschätzung der Umwelt, der Tiere und der Menschen“. Qualität und Nachhaltigkeit spiegelt sich auch in der Küche wider, denn der Grossteil der Lebensmittel stammt aus der eigenen Landwirtschaft oder von Produzenten aus dem Gail- und Gitschtal bzw. aus Kärnten. Bewertet wurde aber auch das Gesamtkonzept und da hat das geschichtsträchtige Schloss Lerchenhof auch mit dem Wohlfühlambiente und der herzlichen, familiären Gastfreundschaft gepunktet.
Familie Steinwender weiss, dass so eine hohe Auszeichnung nur mit einem gelebten Miteinander zu erreichen ist und hält daher fest. „Ein grosser Dank gilt unserem gesamten Team, welches mit Herzlichkeit, Loyalität und qualitativer Arbeit das Schloss Lerchenhof mit uns gemeinsam zu diesem hervorragenden Erfolg führte“.

Autor:

Hans Jost aus Hermagor

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen