03.10.2015, 19:15 Uhr

Eine goldgelbe Erfolgsgeschichte

Das 23. Polentafest verwandelte Nötsch in eine einzige Genussmeile, die zum Verkosten der Schmankerl einlud.

NÖTSCH (jost). Die Polentawirte der Aktiven Wirtschaft Nötsch unter Obfrau Linda Marko teilen sich die Leidenschaft für den goldgelben Mais und trafen mit ihren Polenta-Köstlichkeiten die Geschmacksnerven von tausenden Besuchern.

Die Kreativität kannte keine Grenzen und so mundete die Polenta als köstliche Beilage zu Fleisch, Fisch, Schwammerlgulasch und Frigga, als Nudelfülle oder süss als Polenta-Buchteln und Kaiserschmarrn.

Die örtlichen Musikvereine, Kutschenfahrten oder der Besuch der Wiegele-Mühle und des Museums sowie Kinderanimation gaben dem traditionellen Fest einen heimeligen und unverfälschten Charakter, der für Geselligkeit und gute Laune sorgte.

Dabei u.a.: Bgm. Alfred Altersberger, Christian Hecher, Welf Zimmermann, Rudolf Millonig, Georg und Christina Ball, Albert Jank, Richard Müller, Marion Mitsche, Michael Rohr, Veronika Leibetseder, Katrin Philippitsch, Fredi Tarmann u.v.a.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.