Große Ziele fürs neue Jahr

Neue Gartenwerkstätte: Jutta und Martin Nentwich vor dem ehemaligen Gasthaus Bauer, ihrem zukünftigen Unternehmensstandort.
2Bilder
  • Neue Gartenwerkstätte: Jutta und Martin Nentwich vor dem ehemaligen Gasthaus Bauer, ihrem zukünftigen Unternehmensstandort.
  • hochgeladen von Julia Erber

HERZOGENBURG/WEISSENKIRCHEN (red). Der innovative Unternehmer Martin Nentwich aus Weißenkirchen an der Perschling baut sein Unternehmen "Die Gartenwerkstatt" mit seinem neuen Betriebsstandort in Herzogenburg weiter aus.

Die Gartenwerkstatt

Martin Nentwich plant, seinen Hauptstandort samt Planungsbüro von Weißenkirchen an der Perschling nach Herzogenburg zu verlegen. Mit seinen insgesamt 13 Mitarbeitern hat er sich auf das Planen und Gestalten von Gärten spezialisiert. Auch zwei Blumengeschäfte in Herzogenburg und Pottenbrunn gehören zum Unternehmen. Durch den Standortwechsel werden vier neue Arbeitsplätze entstehen. Für die Kunden steht zukünftig auch ein 650m² Parkplatz gleich neben dem Gebäude zu Verfügung, damit weder Zeit - noch Parkplatznot entsteht.

Ein Schaugarten

Hinter dem Haus ist ein 700-800 Quadratmeter großer Schaugarten mit Freiluftverkauf geplant. Hier soll das Angebot (Beleuchtung, Bewässerung, Pflasterung, etc.) besser veranschaulicht werden können als bisher.

Event-Floristik

Das Blumengeschäft "Blumenwerkstatt" wird vom jetzigen Standort in der St.Pöltnerstraße auch in die Wienerstraße wechseln. Die Verkaufsfläche wird dabei auf rund 170m² vergrößert. "Neu ist vor allem die Event-Floristik", schildert Jutta Nentwich. Gemeint sind damit Blumenarrangements für jeden Anlass, von der Taufe über Geburtstage und Hochzeiten bis hin zur Beerdigung. Der momentane Standort platzt aus allen Nähten, laut Jutta Nentwich ist die Nachfrage für Floristik aber sehr wohl da.

Mietwohnungen

Da das Gebäude für die Geschäftsräume allein zu groß ist, werden im Obergeschoß Mietwohnungen entstehen. "Fünf Mietwohnungen zwischen 45 und 70 m² sind geplant", erklärt Firmenchef Martin Nentwich. Auch ein Parkplatz und ein Gartenbereich wird den künftigen Mietern zur Verfügung stehen. Mit Anfang 2018 soll der neue Standort der Gartenwerkstatt fertiggestellt sein, danach geht der Betrieb los.

Zur Sache
Der Standort Herzogenburg wurde aufgrund seiner Anbindung an die Autobahn (Anschlussstelle Herzogenburg-Stadt) gewählt. Kunden aus dem Großraum St.Pölten, Krems und Wien erreichen die Gartenwerkstatt so besonders gut.

Neue Gartenwerkstätte: Jutta und Martin Nentwich vor dem ehemaligen Gasthaus Bauer, ihrem zukünftigen Unternehmensstandort.
Entwurf der neuen Gartenwerkstatt in Herzogenburg.
Autor:

Julia Erber aus Herzogenburg/Traismauer

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

WirtschaftBezahlte Anzeige
5 Bilder

Information der lokalen Wirtschaft

In diesem Beitrag stellen wir aktuelle Werbeinformationen der lokalen Wirtschaft vor. Einfach die Bildergalerie durchklicken, in der Bildunterschrift befindet sich der Link für mehr Information zum jeweiligen Sujet.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.