Turnen ist wie "Bungee Jumping für Arme"

Im Zuge einer Herbstwanderung haben sich einige Mitglieder des ÖTB Turnverein Traismauer 1910 im Kletterpark Rosenburg ausgepowert.
5Bilder
  • Im Zuge einer Herbstwanderung haben sich einige Mitglieder des ÖTB Turnverein Traismauer 1910 im Kletterpark Rosenburg ausgepowert.
  • Foto: ÖTB TV Traismauer 1910
  • hochgeladen von Bettina Talkner

TRAISMAUER / ROSENBURG (bt). "Am 26. Oktober fand die Herbstwanderung des ÖTB Turnverein Traismauer 1910 statt. Ziel war diesmal der Erlebnispark Rosenburg", berichtet der Verein samt knapp 50 actionreichen Fotos auf seiner Facebook-Seite.
Etwa 150 Mitglieder zählt der Sportverein aktuell. "Von zwei Jahren weg bis 84", freut sich Obmann Georg Zahradnik, jede Altersgruppe begrüßen zu dürfen. Doch ab der Pubertät entscheiden sich viele Jugendliche gegen das Turnen. "Und alle die im Arbeitsleben stehen. Bis zu einem Alter ab 40, wenn die Leute wieder draufkommen, dass man etwas für den Körper tun muss", so Zahradnik, für den die positiven Effekte auf der Hand liegen. "Ein besseres Körpergefühl, Beweglichkeit bis ins hohe Alter und manchmal auf ein Adrenalinabbau, wenn man auf Hochgeräten turnt. Das ist das Bungee Jumping für Arme."

Junge Menschen animieren

Neben verschiedenen Meisterschaften setzt sich der ÖTB Turnverein Traismauer 1910 ein klares Ziel: "Möglichst viele junge Menschen zur Bewegung zu begeistern, damit sie auch im Alter noch beweglich bleiben, denn Vorsorge ist besser als Heilen. Es wäre auch für die Gesamtbevölkerung gut, wenn jeder die tägliche Turnstunde auch Zuhause einlegen würde", meint der Obmann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen