07.09.2014, 13:48 Uhr

Beatpatroler spendeten für in Not geratene Menschen

René Voak, Rainer Englisch und Norbert Bauer (Foto: privat)
ST. PÖLTEN (red). Am 30. August ging im VAZ St. Pölten das mittlerweile 6. Beatpatrol Festival mit Elektronikmusik vom Feinsten über die Bühne. Rund 10.000 Besucher ließen sich den hochkarätigen Festivalabschluss mit Granden wie Deadmau5 oder Paul Kalkbrenner nicht entgehen. Dabei wurde nicht nur bis in die frühen Morgenstunden gefeiert, sondern auch für einen guten Zweck gesammelt – und so konnten die Beatpatrol-Macher René Voak und Norbert Bauer kürzlich dem Präsidenten des Lions Club St. Pölten, Rainer Englisch, 1056,51 Euro als Spende der Beatpatroler übergeben.

Das Geld kommt, wie beim Lions Club Tradition, in Not geratenen Menschen zugute. Dafür sammelt der Verein zudem auch wieder im Rahmen des schon traditionellen Lionsflohmarktes, der am 12. und 13. September im VAZ St. Pölten über die Bühne gehen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.