22.10.2014, 14:21 Uhr

Erber Group spendet neue Helme für das Rote Kreuz

Stefan Zwicker, Matthias Taschl (Quality Manager Biomin), Bezirksstellenleiter Michael Prunbauer, Thomas Altinger (Foto: RK Herzogenburg)
HERZOGENBURG (red.) Spendenfreudig zeigte sich die Erber Group gegenüber dem Roten Kreuz. Sie spendete sechs neue Einsatzhelme im Wert von etwa 1000 Euro. Diese Helme dienen der Sicherheit der Sanitäter bei Einsätzen wie beispielsweise bei Verkehrsunfällen. Außerdem wurde ein 16-stündiger Erste Hilfe Kurs für zahlreiche Mitarbeiter der Firma organisiert.

Die Erber Group ist als international tätiges Biotechnologie-Unternehmen weltweit in über 100 Ländern vertreten. Als regional ansässiges Unternehmen ist die Firmengruppe mit ihren Tochterfirmen Biomin, Romer Labs und bio-ferm schon seit über 30 Jahren im Bezirk ansässig und somit im Einzugsbereich des Roten Kreuz Herzogenburg. Daran wird sich auch nichts ändern, wenn die Konzernzentrale der Firmengruppe im Frühjahr 2015 nach Getzersdorf verlegt wird.

Im Sinne einer Kooperation auf hohem Niveau übergab Matthias Taschl, Quality Manager Biomin, die von der Erber Group gesponserten Einsatzhelme an den sichtlich begeisterten Bezirksstellenleiter Michael Prunbauer. „Wir freuen uns sehr über diese Spende, da die Sicherheit unserer Sanitäter für uns an oberster Stelle steht!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.