30.09.2014, 08:10 Uhr

Fleißig übt sich die Feuerwehr

(Foto: FF Loich)
LOICH (red). „Fahrzeugabsturz mit eingeklemmten Personen“ - so lautete die Alarmierung. Die Feuerwehr Loich, die Bergrettung Kirchberg und St. Pölten sowie der Samariterbund Frankenfels machten sich sogleich auf, um den inszenierten Notfall zu bewältigen. Nach genauer Einschätzung der Lage wurden benötigte Gerätschaften zum abgestürzten Fahrzeug hinabgeseilt, um die eingeklemmten Personen und das Unfallfahrzeug zu bergen. "Nur gemeinsam kann man was bewegen“, so Gerhard Grassmann von der Bergrettung Kirchberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.