14.06.2017, 09:19 Uhr

Volksschule Herzogenburg besucht das Rote Kreuz

links: Michael Nagl rechts: Dominik Taucher und der Leher Herr Gerstbauer (Foto: Rots Kreuz/Bezirksstelle Herzogenburg)

Am Mittwoch, den 31.05.2017, besuchten zwei Klassen der Volksschule Herzogenburg die Rot Kreuz Bezirksstelle in Herzogenburg.

HERZOGENBURG. Die Klassen wurden auf zwei Stationen aufgeteilt um besser auf die Fragen der Schüler eingehen zu können. In der ersten Station durften sich die Kinder ein Rettungsfahrzeug aus der Nähe anschauen und die Geräte die im Rettungswagen zum Einsatz kommen kennenlernen. Michael Nagl, Viktoria Wallner und Sergen Korkmaz führten untern anderem die Blutdruckmessung, das richtige Pulsmessen und die Rettungsgeräte vor. Besonders begeistert waren die Kinder von der Vakuummatratze. Sie wird bei Patienten mit Rückenverletzung verwendet, um einen schonenden und erschütterungsfreien Transport zu gewährleisten.

Dominik Taucher führte in der zweiten Station Grundzüge der Ersten Hilfe vor, legte Verbände an und erklärte, wann welche Notrufnummer gewählt werden sollte. Weiters ging er auf Erstickungsanfälle durch Verschlucken ein und führte die richtigen Maßnahmen bei Nasenbluten und Bienenstichen vor. Die Schüler waren mit großem Interesse dabei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.