09.10.2014, 21:37 Uhr

Vernissage Camillo Stepanek in der „wienerin“ am Petersplatz

Camillo Stepanek und Freundin Kimy

Der österreichische Künstler Camillo Stepanek stellt nach erfolgreichen Ausstellungen in New York City seine Werke erstmals in Wien aus.

Camillo Stepaneks Bilder basieren auf der Idee, die Grenzen zwischen Arbeitsmaterialien so zu verschieben, so dass dem Betrachter eine Gesamtheit zwischen Natürlichem und Künstlichem entsteht. Seine Werke entstehen direkt auf Holz. Er kombiniert die natürlich geformte Maserung des Holzes mit etwas Künstlichem, meist Metall, und schafft so eine einzigartige Ausdruckskraft seiner Werke.

Diese künstlerische Richtung nennt er pop art nouveau, weil sich fundamentale Elemente des Jugendstils (art nouveau) als auch der Pop Art Kunst darin vereinen. "pop art nouveau findet den Konsens zwischen Tradition und neuer Form und entwickelt ein neues, selbstständiges Formempfinden aus dem Geist der heutigen Zeit“, beschreibt Stepanek sein Werk.

Eröffnet wurde der Abend in der "wienerin" von Dompfarrer Toni Faber, die Musik Performance lieferte DJ Viel Lieb, bekannt vom Life Ball.

Ausstellungsdauer: 8. Oktober bis 1. November 2014, 1010, Petersplatz 1

Kunst Aktion 6. und 7. Oktober, Schillerplatz

Camillo Stepanek will mit einer Kunst Aktion am Schillerplatz die Kunst- und Kulturstandort Österreich kritisch hinterfragen und mit dem Kunstrichtung zu neuen Wegen einer künstlerischen Zukunft hinweisen und aufbrechen.

Infos: popartnouveau.us
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.